08. November 2017: Raiffeisen: Börse – täglich aktuel

DER TAG | Zum Start behauptet erwartet. Die Schweizer Börse dürfte heute auf Basis vorbörslicher Indikationen behauptet eröffnen………

Generell dürfte die nachlassende Risikobereitschaft an den internationalen Aktienmärkten in Europa zu einem weiteren Konsolidierungstag führen. „Neue Rekorde sind erst einmal vom Tisch“, meint ein Händler am Morgen. Ein Zeichen für die nachlassende Risikobereitschaft sei der Ausstieg aus Nebenwerten, die zuletzt zur Schwäche geneigt hätten. Leicht negativ gesehen wird auch die Dollar-Entwicklung. Der Euro steigt wieder an die Marke von 1.16 USD. Aus Asien kommen kaum Impulse. Die Vorlagen sind gemischt.

SCHWEIZ | SMI schliesst mit klaren Abgaben  

Der Schweizer Aktienmarkt hat am Dienstag deutlich nachgegeben. Im Zentrum standen am Dienstag die Adecco- Aktien (-1.0%): Der Personalvermittler hatte mit seinen Zahlen zum dritten Quartal insgesamt nicht überzeugt. Unter starkem Abgabedruck standen zudem die volatilen Aktien des Backwarenkonzerns Aryzta (-3.4%). Auch die Uhrenwerte Richemont (-1.3%) und die bereits am Vortag schwachen Swatch (-1.2%) erlitten deutliche Verluste. Klar tiefer schlossen auch Novartis (-1.6%) und Roche (-0.8%). Zu den wenigen Gewinnern gehörten die Titel des Computerzubehör-Herstellers Logitech sowie ABB und Clariant (je +0.1%). Bei den Grossbankenwerten schlossen UBS unverändert, während CS (+0.5%) fester aus dem Handel gingen.

GLOBAL | Rekordjagd an Wall Street beendet  

Die Rekordjagd an den US-Börsen hat am Dienstag ein vorläufiges Ende gefunden. Zwar hatten die Aktienindizes im frühen Handel neue Allzeithochs erreicht, die aber nur marginal über den vorigen lagen. Und die Gewinne begannen rasch zu bröckeln. Das lag zum Teil an enttäuschenden Unternehmensbilanzen aus zweiter Reihe. Viel wichtiger war aber ein anderes Thema: Die Anleger wollten endlich Genaueres über die versprochene Steuerreform erfahren, hiess es aus dem Handel. Der Markt wolle wissen, wann genau die Reform in Kraft treten werde und wie sie ausgestaltet werde, damit sie möglichst bald durch den Kongress komme.

 

Quelle: AdvisorWorld.ch