11. Juli 2017: Raiffeisen: Börse – täglich aktuel

DER TAG | Börse gut behauptet erwartet. Der Schweizer Aktienmarkt dürfte heute gut behauptet eröffnen………..

Angesichts recht freundlicher internationaler Vorgaben zeichnen sich auch an den anderen Börsen Eurpopas leichte Aufschläge zur Eröffnung am Dienstag ab. Das Geschäft dürfte allerdings rasch verflachen. Zum einen stehen keine wichtigen Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an. Zum anderen dürften sich die Anleger vor der Anhörung von Fed-Chefin Yellen am Mittwoch vor dem US-Kongress zurückhalten. Sollten die Finanzmärkte die Yellen-Aussagen hawkish interpretieren, könnte dies die Kurse an den Anleihe- und Aktienmärkten erneut unter Druck setzen. Die Erwartungen der US-Notenbank und der Finanzmärkte an die weitere Zinspolitik liegen bislang weit auseinander – während die Fed vier Zinsschritte bis Ende 2018 in Aussicht stellt, sind am Markt bislang nur zwei Schritte eingepreist.

SCHWEIZ | SMI startete mit Schwung

Der Schweizer Aktienmarkt ist mit Schwung in die neue Woche gestartet. Der Leitindex SMI kletterte am Montag von Beginn weg über die Schwelle von 8‘900 Punkten, die er in der vergangenen Woche noch hatte preisgegeben müssen, und verteidigte diese Marke bis Handelsschluss problemlos. Dabei durfte der Index auf die kräftige Unterstützung des Schwergewichts Nestlé zählen. Aber auch einige Zykliker waren gefragt. Die Stimmung an der Börse sei gut und die Anleger blickten hoffnungsvoll auf die bevorstehende Bilanz- saison, meinten Händler.

GLOBAL | Wall Street schloss wenig verändert

Wenig verändert hat die Wall Street den ersten Handelstag der Woche beendet. Lediglich die zuletzt gebeutelten Technologiewerte setzten ihre positive Tendenz vom Freitag fort. Bei den Einzelwerten gewannen Apple 0.6% und Microsoft kletterten um 0.7%. Dabei wird von Investoren mit Spannung verfolgt, ob sich die jüngste Erholung als kurzfristige Entwicklung herausstellt, oder ob sich ein längerfristiger Trend herausbildet. Insgesamt war die Stimmung nach dem überraschend starken US-Arbeitsmarktbericht vom Freitag weiter zuversichtlich, sagte ein Beobachter.

 

Quelle: AdvisorWorld.ch