12. Dezember 2016: Raiffeisen: Börse – täglich aktuel

DER TAG | Behauptete Eröffnung erwartet. Die Schweizer Börse dürfte heute auf der Basis vorbörslicher Indikationen mit leichten Aufschlägen eröffnen…….

Raiffeisen : Börse – täglich aktuel


Auch an den anderen europäischen Börsen rechnen Händler für die heutige Sitzung mit weiteren Aufschlägen. Am Freitag laufen Futures und Optionen aus, das Bereinigen von Schieflagen im Vorfeld treibt laut Marktteilnehmern die Hausse an. Der Terminkalender ist vergleichsweise leer, von daher ist kein Störfeuer in Sicht. Gestützt wird die Stimmung von neuen Rekordvorlagen aus den Vereinigten Staaten und vom schwachen Euro. Dieser treibt die exportorientierten Werte an. Als günstig bewerten Händler auch, dass Europa die relative Schwäche zum US-Markt gebrochen hat. Das macht Europa für weitere Anlegergruppen attraktiv.

SCHWEIZ | Fulminanter Wochenausklang

Der Schweizer Aktienmarkt hat am Freitag kräftig zugelegt und dabei das Aufwärtstempo nach bereits fünf Tagen mit steigenden Kursen noch beschleunigt. Nach einem bereits freundlichen Start baute der SMI seine Gewinne unter der Führung der sehr starken Pharmaaktien stetig aus und knackte vorübergehend gar die Marke von 8‘100 Punkten. Unterstützung kam am Nachmittag noch von starken US-Konjunkturdaten, die auch die Aktien an der Wall Street noch weiter nach oben trieben. Geprägt wurde der Handel weiterhin von der EZB, welche am Vortag eine expansive Geldpolitik bis mindestens Ende 2017 in Aussicht gestellt hat.

GLOBAL | Wall Street ist nicht zu bremsen  

Die Wall Street ist auch am Freitag stramm auf Rekordkurs geblieben und hat zugleich die längste Gewinnphase seit Juni 2014 verbucht. Der US-Aktienmarkt verzeichnete die fünfte Sitzung in Folge Aufschläge. Mit Blick auf die abermaligen Allzeithochs vom Dow-Jones-Index, dem marktbreiten Standard & Poor‘s 500 sowie dem Nasdaq-Composite sprachen Händler bereits von Gewöhnungseffekten. Bereits an den vergangenen Tagen waren stetig neue Rekorde erreicht worden. Am Donnerstag waren es sogar fünf Hauptindizes, die ein Allzeithoch erklommen hatten – erstmals gleichzeitig seit über 18 Jahren.

 

Quelle: AdvisorWorld.ch