17. Januar 2017: Raiffeisen: Börse – täglich aktuel

DER TAG | Knapp behauptete Eröffnung erwartet. Die Schweizer Börse dürfte heute auf der Basis vorbörslicher Indikationen knapp behauptet eröffnen………..

Raiffeisen : Börse – täglich aktuel


Die Aufmerksamkeit gilt der erwarteten Grundsatzrede von Premierministerin Theresa May zum EU-Ausstieg Grossbritanniens. Im Handel wächst die Furcht vor einem „harten Brexit“. Es wird erwartet, dass May klarstellen wird, notfalls auch auf den Zugang zum Gemeinsamen Binnenmarkt der EU zu verzichten, um britische Interessen vor allem beim Thema Immigration durchzusetzen. Allerdings scheint May eine Zollunion mit der EU nicht auszuschliessen. Im Handel wird ein „harter Brexit“ als grundsätzlich negativ für Grossbritannien sowie die EU gewertet und könnte eine neue Debatte über die Zukunft der EU auslösen.

SCHWEIZ | Schwacher Wochenstart  

Der Schweizer Aktienmarkt hat einen sehr schwachen Start in die neue Handelswoche erwischt. Donald Trump und die Furcht vor den negativen Folgen eines „harten Brexit“ belasten die Dividendenpapiere am Montag weltweit. In einem Rundumschlag hatte der designierte US-Präsident Leitlinien seiner an diesem Freitag beginnenden Präsidentschaft umrissen und mit kritischen Äusserungen zu Deutschland, EU, Nato und Autoindustrie neue Sorgen über seinen Kurs als mächtigster Mann der Welt ausgelöst. Am Wochenende hatten zudem britische Medien berichtet, dass die Regierung in London bei den Austrittsverhandlungen mit der EU einen harten Kurs fahren wolle.

GLOBAL | Negative Vorzeichen dominieren  

Am Dienstag dominieren an den Börsen in Ostasien und Australien erneut negative Vorzeichen. Vor der mit Spannung erwarteten Brexit-Rede der britischen Premierministerin Theresa May wollen die Anleger kein Risiko eingehen. Weitere Gründe für die Zurückhaltung der Anleger sind fehlende Impulse aus den Vereinigten Staaten, wo die Börsen am Montag wegen eines Feiertags geschlossen waren, und die bevorstehende Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Donald Trump am Freitag. Aktien chinesischer Ölkonzerne legen an der Börse in Hongkong zu. Sinopec und Petrochina steigen um je 1.5%.

 

Quelle: AdvisorWorld.ch