19. Juli 2017: Raiffeisen: Börse – täglich aktuel

DER TAG | Börse dürfte gut behauptet eröffnen. Der Schweizer Aktienmarkt dürfte heute gut behauptet eröffnen…….

Für die weiteren europäischen Börsen rechnen Händler mit einem leicht erholten Start. Nach der Schreckreaktion des Vortages auf den Euro-Anstieg könnten sich die Märkte nun zunächst stabilisieren. Bei den am Vortag gebeutelten Exportwerten, darunter vor allem die Automobilhersteller, dürfte dies für etwas Erholung sorgen. Die guten US-Vorlagen dürften Europa indes nicht viel nutzen: „Damit verschärft sich nur die Underperformance Europas gegenüber den US-Börsen“, sagt ein Händler. Nur der steigende Euro verhindere, dass US-Anleger noch mehr Kapital aus Europa abzögen, da er in ihrem Fall Währungsgewinne einbringe.

SCHWEIZ | Mehrheitlich Verluste an der Börse

Der Schweizer Aktienmarkt hat am Dienstag auf breiter Front nachgegeben. Dass der SMI nicht tiefer ins Minus abrutschte, verdankte er den nach Zahlen gesuchten Novartis. Hauptthema waren Novartis, welche nach einem starken Beginn mit teilweise Notierungen von über +2% zum Schluss noch ein Plus von 0.4% aufwiesen. Im Gegensatz zu Novartis büssten Roche (-1.1%) an Terrain ein. Die grössten Verluste gingen allerdings zu Lasten von Clariant (-1.5%), Richemont (-1.7%) und CS (-2.0%) als Tagesverlierer. CS fielen nach gehaltenem Start im Anschluss an die Publikation der Zahlen von Goldman Sachs am Nachmittag stetig zurück. Sie litten stärker unter den schwachen Zahlen der amerikanischen Bank als UBS (-0.7%). Weitere klare Verlierer waren etwa ABB (-1.5%), Sonova (-1.3%) und Swiss Life (-1.2%).

GLOBAL | Rekorde bei S&P 500 und Nasdaq

An der Wall Street hat sich am Dienstag keine einheitliche Tendenz durchgesetzt. Während die Standardwerte im Dow – belastet vom Schwergewicht Goldman Sachs – leicht im Minus schlossen, ging es mit den Technologiewerten aufwärts. Vor allem Netflix sorgte für gute Stimmung im Sektor. Damit hielten sich die US-Aktien vergleichsweise gut, zumal sie sich im Tagesverlauf deutlich von den frühen Tiefs entfernten. Der Nasdaq-Composite markierte bei 6‘344.55 Punkten ein neues Rekordhoch und der S&P 500 erreichte bei 2‘460.61 Punkten einen Schlussrekord.

 

Quelle: AdvisorWorld.ch