19. Oktober 2017: Raiffeisen: Börse – täglich aktuel

DER TAG | Zum Start gut behauptet erwartet. Die Schweizer Börse dürfte heute gut behauptet eröffnen…….

Nach der Rally in den vergangenen Tagen wird aber eine Abschwächung des Momentums erwartet. Fundamental könnten die BIP-Zahlen aus China die Stimmung etwas bremsen, heisst es am Morgen. Dort wuchs die Wirtschaft im dritten Quartal um 6.8%. Damit zementiert sich die Abschwächung des BIP-Wachstums in der zweitgrössten Volkswirtschaft der Welt. Die Unterstützung über den Euro fehlt weiter. Bei 1.1750 USD setzten am Vortag zur Mittagszeit Euro-Käufe ein, die ihn auf aktuell wieder rund 1.18 getrieben haben. Eine starke Nachfrage nach Halbleitern hat die Exporte Japans im September um 14.1% klettern lassen. Volkswirte hatten sogar mit 14.9% gerechnet.

SCHWEIZ | SMI mit neuem Jahreshoch

Der Schweizer Aktienmarkt hat am Mittwoch erneut von einer grundlegend freundlichen Stimmung profitiert und höher geschlossen. Das Leitbarometer Swiss Market Index (SMI) erreichte kurz vor Handelsschluss ein neues Jahreshoch und schloss nur wenig tiefer. Nach einem Anstieg am Vormittag hielt sich die Bandbreite im weiteren Verlauf jedoch in engen Grenzen. Frischen Wind erwarten Händler von der anlaufenden Berichtssaison. Vor allem die Kursgewinne der beiden Schwergewichte Nestlé (+1.0%) und Novartis (+0.7%) waren richtungsgebend für den Gesamtmarkt. Während Novartis bereits am Morgen eine Stütze waren, legten Nestlé erst im Tagesverlauf merklich zu. 

GLOBAL | Dow Jones schloss über 23‘000 Punkten  

Auch an der Wall Street ist es am Mittwoch weiter nach oben auf neue Allzeithochs gegangen. Am Dienstag war der Dow-Jones-Index im Handelsverlauf erstmals über 23‘000 Punkte gestiegen, dann aber rasch zurückgefallen. Nun hat die Marke gehalten. Auch S&P 500 und Nasdaq-Composite erreichten im Verlauf neue Rekordstände, fielen aber im späten Geschäft zurück. Vor allem die Berichtssaison lieferte den Treibstoff für die Dow-Rally. Die IBM-Aktie rückte fast zweistellig vor. Das Unternehmen hatte nach Börsenschluss überzeugende Quartalszahlen veröffentlicht, die der Aktie zu einem Plus von 8.9% verhalfen.

 

Quelle: AdvisorWorld.ch