2. Oktober 2017: Raiffeisen: Börse – täglich aktuel

DER TAG | Die Börse dürfte behauptet eröffnen. Die Börse dürfte heute auf Basis vorbörslicher Indikationen mit leichten Gewinnen eröffnen……….

Auch zum Auftakt des neuen Quartals sehen Marktteilnehmer gute Chancen auf eine Fortsetzung der Rally an den europäischen Aktienmärkten. Viele Indizes sind nahe oder auf Tages- und Monatshoch aus dem September gekommen, die US-Indizes auf neuen Rekordständen. „Das deutet auf anhaltenden Kaufdruck hin“, sagt ein Marktteilnehmer. Zudem habe die Rally noch an Breite gewonnen. Auch die Dynamik habe zuletzt noch einmal zugenommen. Der spanische IBEX-Index könnte nach dem Referendum in Katalonien weiterhin Relative Schwäche zeigen.

SCHWEIZ | SMI schloss etwas fester

Der Schweizer Aktienmarkt hat sich am Freitag mit leichten Gewinnen ins Wochenende verabschiedet. Nach einem verhaltenen Start mit teilweise negativen Notierungen hat sich der SMI noch am Vormittag in die Gewinnzone vorgearbeitet. Dann aber ging es bis zum Handelsschluss in einer schmalen Handelsspanne praktisch nur noch seitwärts weiter, bis unmittelbar vor Handelsschluss noch ein neues Tageshoch markiert wurde. In Marktkreisen wurde denn auch von einem sehr ruhigen bis lustlosen letzten Handelstag des Quartals gesprochen. Dem entsprach auch der Volatilitätsindex VSMI, welcher wie schon die ganze Woche auf einem tiefen Wert bei knapp über 11 Punkten stand.

GLOBAL | Wall Street legt leicht zu

Mit einer positiven Tendenz hat die Wall Street zum Wochenausklang den Handel beendet. Die wesentlich bessere Stimmung der Einkaufsmanager aus dem Grossraum Chicago konnte dem Markt einen leicht positiven Impuls verleihen. Der Indikator stieg auf 65,2 Punkte, während Ökonomen hier einen leichten Rückgang auf 58,5 Punkte erwartet hatten. Auch die Stimmung der US-Verbraucher hat sich im September etwas weniger als erwartet eingetrübt. Deutlicher nach oben ging es für die Technologiewerte, die damit ihre jüngst unterbrochene Aufwärtsbewegung fortsetzen. Der S&P-500 schloss erneut auf einem Rekordhoch.

 

Quelle: AdvisorWorld.ch