22. Mai 2017: Raiffeisen: Börse – täglich aktuel

DER TAG | Freundlicher Start erwartet. Die Schweizer Börse dürfte heute mit Aufschlägen beginnen……..

Mit dem Ende der Berichtssaison fehlt den Aktienmärkten in Europa zunächst ein wichtiger Treiber der jüngsten Aufwärtsbewegung. Aber auch die Politik, allen voran USPräsident Trump, sorgen momentan nicht mehr für den starken Rückenwind der vergangenen Monate. Vielmehr hatte das Politik-Chaos in Washington die globalen Börsen in der Vorwoche kurzzeitig in die Knie gezwungen. Schon bald könnte die Politik aber wieder das Zepter an den Börsen übernehmen. Bei den Parlamentswahlen in Paris und London sieht es zunehmend nach einer starken parlamentarischen Unterstützung sowohl für Theresa May als auch Emmanuel Macron aus. Das dürfte ihren Plänen Rückenwind verleihen.

SCHWEIZ | Der SMI verbucht klare Gewinne  

Der Schweizer Aktienmarkt hat die Sitzung vom Freitag mit höheren Kursen auf breiter Front beendet. Nach einem bereits freundlichen Start baute der SMI am kleinen Verfallstermin seine Gewinne im Tagesverlauf kontinuierlich aus und eroberte die am Vortag verlorene Marke von 9‘000 Punkten zurück. In Marktkreisen wurden die Avancen als technische Gegenreaktion auf die hohen Verluste der beiden Vortage bezeichnet. Nach drei starken Wochen ist die Wochenbilanz dennoch wieder einmal negativ. Adecco blieben mit einem Abschlag von 1.4% einziger Verlierer. Grösser waren die Ausschläge an der Tabellenspitze. So führten Dufry die Tabelle mit einem markanten Plus von 4.9% an. Richemont zogen derweil um 1.2% an.

GLOBAL | Wall Street gewinnt am Freitag an Fahrt

Die Stabilisierung der Aktienkurse an der Wall Street hat sich verfestigt. Die Akteure an den Finanzmärkten besannen sich wieder etwas mehr auf die Fundamentaldaten und die positiven Aussichten für die US-Konjunktur. Für Optimismus sorgten die weiter anziehenden Öl- und Rohstoffpreise. „Auch wenn die Schlagzeilen unverändert vom politischen Drama in Washington bestimmt werden, ist die eigentliche Nachricht seit Freitag mit den wöchentlichen Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe auf einem Dreimonatstief, dass sich der US-Arbeitsmarkt weiter verbessert“, so ein Analyst.

 

Quelle: AdvisorWorld.ch