27. Januar 2017: Raiffeisen: Börse – täglich aktuel

DER TAG | Zum Start etwas fester erwartet. Die Schweizer Börse dürfte heute etwas fester eröffnen. …………

Raiffeisen : Börse – täglich aktuel


Die anderen Handelsplätze Europas werden zunächst etwas leichter erwartet. „Wir haben gestern gesehen, dass die Aufwärtsbewegung etwas an Schwung verloren hat“, beschreibt ein Aktienhändler die Lage. Die Börsen in Südeuropa hätten bereits am Vortag zur Schwäche tendiert, der Zinsspread der Peripherie sei gegenüber Anleihen leicht auseinander gelaufen. „Ich gehe davon aus, dass sich die Investoren vor dem Wochenende etwas defensiver positionieren“, erwartet ein anderer Marktteilnehmer. Nachdem die europäischen Minenwerte seit Jahresbeginn im Schnitt über 10 Prozent zugelegt hätten, könnte hier die Abgabebereitschaft steigen. Die eher defensiven Sektoren könnten davon profitieren.

SCHWEIZ | SMI schliesst leicht höher  

Am Schweizer Aktienmarkt hat sich am Donnerstag die gute Stimmung vom Vortag über weite Strecken gehalten. Das Hauptereignis des Tages war das 30-Mrd-USD-Kaufangebot von Johnson&Johnson für Actelion (+19% auf 271.60 CHF). Dahinter setzten Galenica (+1.9%) die Erholung vom Vortag fort. Auf den weiteren Plätzen bei den Gewinnern folgten Sonova (+1.4%) und ABB (+1.2%). Auch die Vortagesgewinner Novartis (+0.9%) waren erneut gesucht. Die markantesten Verluste erlitten auf der anderen Seite mit grossem Abstand Schindler (-2.1%). Unter Druck waren ausserdem Givaudan (-1.4%) sowie die schwergewichtigen Nestlé (-1.4%). Bei den grössten Verlierern rangierten am Schluss des Tages auch LafargeHolcim und UBS (je -1.2%).

GLOBAL | Dow & Co verteidigen Rekordhochs  

Nach der Rally vom Vortag und dem erstmaligen Knacken der magischen 20‘000er Marke beim Dow-Jones-Index ist es am Donnerstag an den US-Börsen etwas gemächlicher zugegangen. Die Rekordstände wurden aber verteidigt bzw. sogar noch leicht ausgebaut, wofür aber schon kleine Punktgewinne reichten. Konjunkturoptimismus sorgte weiter für gute Stimmung, nachdem der neue US-Präsident Donald Trump die ersten wirtschaftsfreundlichen Entscheidungen getroffen hatte. Die Anleger setzen darauf, dass Trump auch weiter seine Wahlversprechen tatsächlich umsetzt.

 

Quelle: AdvisorWorld.ch