28. Februar 2017: Raiffeisen: Börse – täglich aktuel

DER TAG | Die Börse dürfte gut behauptet eröffnen. Die Schweizer Börse dürfte heute auf Basis vorbörslicher Indikationen mit leichten Gewinnen eröffnen……….

Raiffeisen : Börse – täglich aktuel


Mit abermals positiven Vorgaben aus den USA könnte es auch an den weiteren europäischen Börsen am Dienstag etwas nach oben gehen. Allerdings dürften sich die Anleger vor der mit Spannung erwarteten Rede von US-Präsident Trump vor dem Kongress nicht zu weit aus der Deckung wagen. Trump wird in der Nacht, lange nach Börsenschluss in Europa, seine Haushaltspläne darlegen, weshalb die Märkte erst am Mittwoch darauf reagieren können. Im Blick stehen ferner Verbraucherpreisdaten aus Italien und Frankreich.

SCHWEIZ | SMI beendet den Tag mit Abgaben  

Der Schweizer Aktienmarkt hat den ersten Handelstag der Woche uneinheitlich beendet. Der Leitindex SMI war leicht fester gestartet, hatte dann aber geschwächelt. Erst gute USMakrodaten und Aussagen von US-Präsident Trump sorgten dann wieder für eine Stimmungsaufhellung. Und mit einer freundlichen Wall Street wurde auch der Schweizer Leitindex wieder fast an die Nulllinie herangeführt. Donald Trump hatte am Nachmittag in einem Statement erneut höhere Infrastruktur- und Verteidigungsausgaben angekündigt. Zugleich soll die Internationale Hilfe zurückgefahren werden und in Bezug auf das Thema Krankenversicherung schlug er zurückhaltendere Töne an. Die Zahlen zur Wirtschaftsstimmung in der Eurozone und US-Daten fielen freundlich aus.

GLOBAL | Dow Jones setzt seine Gewinnserie fort

Die Rekordjagd an der Wall Street hat sich auch zu Wochenbeginn fortgesetzt. Mit dem zwölften Rekordhoch auf Schlusskursbasis für den Dow Jones in Folge wird die Luft für den Markt allmählich dünner. Es ist für den Dow die längste Gewinnserie seit Januar 1987. Für Zurückhaltung sorgte die Rede von Präsident Trump heute Abend vor dem Kongress, wo er Details zu seinen Haushaltsplänen bekannt geben will. Im Blickpunkt der Investoren dürften dabei die von ihm in Aussicht gestellten „phänomenalen“ Steuerkürzungen stehen. Die hohen Markterwartungen an Deregulierungsmassnahmen, Infrastrukturprogramme und niedrigere Steuern hatten die US-Börsen seit der Wahl von Trump beflügelt.

 

Quelle: AdvisorWorld.ch