29. November 2017: Raiffeisen: Börse – täglich aktuel

DER TAG | Börse dürfte freundlich eröffnen. Die Börse dürfte heute auf Basis vorbörslicher Indikationen mit Gewinnen eröffnen…

Auch an den anderen europäischen Aktienmärkten rechnen Händler zur Eröffnung mit festeren Kursen. Gestützt werde die Stimmung von den starken Vorlagen aus den USA, wo sich die Rally mit den Anzeichen für eine Einigung auf eine Steuerreform beschleunigt hat. Zwar sind die Vorlagen aus Asien nur uneinheitlich. Aber auch in Europa hat sich die Marktbreite nun wieder verbessert, nachdem vor allem defensive Wachstumstitel ihre Konsolidierung beendet haben. „Wachstum ist generell gesucht, wobei die Rotation von den Technologiewerten auf die defensiveren Titel übergreift“, sagt ein Händler am Morgen.

SCHWEIZ | SMI gleicht die Vortagsverluste aus  

Der Schweizer Aktienmarkt hat sich am Dienstag von seinem schlechten Wochenbeginn wieder erholt. Nach einem dynamischen Start in den Handelstag konnten die Dividendenpapiere bis Börsenschluss ihre Kursgewinne halten. Angetrieben wurden sie unter anderem von guten Konjunkturdaten. In den USA stieg die Konsumentenstimmung und in Europa hob die OECD ihre Wachstumsprognosen für den Euroraum an. Klares Zugpferd des SMI waren die Papiere des Nahrungsmittelriesen Nestlé (+1.3%). Gemeinsam mit den anderen beiden defensiven Schwergewichten Roche (+0.9%) und Novartis (+0.7%), die drei vereinen mehr als 50% der SMI-Marktkapitalisierung auf sich, trieben Nestlé am Dienstag den Gesamtmarkt nach oben. Zu den Verlierern des Tages gehörte Clariant, die 0.3% einbüssten. 

GLOBAL | Finanzwerte treiben Wall Street an  

Angetrieben von den Finanzwerten hat sich die Rekordjagd an der Wall Street fortgesetzt. Sowohl der Dow-Jones-Index, als auch S&P 500 und Nasdaq Composite schlossen auf neuen Allzeithochs. Auslöser für die Kursgewinne der Finanzwerte war die Anhörung des designierten US-Notenbankpräsidenten Jerome Powell vor dem Bankenausschuss des Senats. Powell hat sich in seinem Statement gegen eine schärfere Regulierung von Banken ausgesprochen und eine regulatorische Entlastung kleinerer Banken befürwortet.

 

Quelle: AdvisorWorld.ch