29. September 2017: Raiffeisen: Börse – täglich aktuel

DER TAG | Die Börse dürfte behauptet eröffnen. Die Börse dürfte heute auf Basis vorbörslicher Indikationen mit leichten Gewinnen eröffnen………..

Die europäischen Aktienmärkte könnten ihre jüngsten Kursgewinne zum Wochenausklang noch etwas ausbauen. Zum Quartalsausklang dürften Anleger ihre Positionen noch einmal ergänzen, heisst es. Nun beginnt die üblicherweise stärkere saisonale Phase mit der traditionellen Jahresendrally. Vom Umfeld kommt kein Störfeuer. Der Euro zeigt sich am Morgen ruhig knapp unter der Marke von 1.18 USD. In den Vereinigten Staaten zogen die Aktienkurse überwiegend leicht an, Asien präsentiert sich uneinheitlich bei überwiegend kleinen Ausschlägen. Der Inflationsdruck im Euroraum könnte im September erneut leicht zugenommen haben.

SCHWEIZ | SMI schloss leicht im Plus  

Der Schweizer Aktienmarkt hat am Donnerstag leicht im Plus geschlossen, wobei der Leitindex SMI knapp über der am Vormittag zurückeroberten Marke von 9‘100 Punkten blieb. Die deutlichsten Kursgewinne im SMI/SLI entfielen auf die Aktien des Genfer Warenprüfers SGS (+4.8%). Unterstützung erhielten die Titel von einem positiven Analystenkommentar. Es gebe weitere Hinweise dafür, dass sich die Endmärkte für Warenprüfungen und Inspektionen besserten, kommentierten die Experten. Klar im Plus schlossen auch Aryzta (+2.8%). Für Gesprächsstoff sorgten im Handel Aktienkäufe durch den CEO und den Präsidenten des angeschlagenen Backwarenherstellers.

GLOBAL | Anleger diskutieren Trumps Steuerpläne  

Die Wall Street hat sich am Donnerstag kaum von der Stelle bewegt. Die Anleger waren damit beschäftigt, das Für und Wider der geplanten Steuerreform von US-Präsident Donald Trump abzuwägen, so ein Marktteilnehmer. Diese sieht unter anderem eine drastische Senkung der Unternehmenssteuern vor. Doch Kritiker zweifeln an der Finanzierbarkeit der Massnahmen. Auch die veröffentlichten US-Daten gaben dem Markt keinen Impuls. Für das kleine Plus des Dow-Jones-Index war vor allem die Aktie von McDonald‘s verantwortlich, die von einer Kaufempfehlung profitierte.

 

Quelle: AdvisorWorld.ch