4. Oktober 2017: Raiffeisen: Börse – täglich aktuel

DER TAG | Börse dürfte knapp behauptet eröffnen……..

Die Schweizer Börse dürfte heute auf Basis vorbörslicher Indikationen knapp behauptet eröffnen. Mit weiteren leichten Aufschlägen an den europäischen Aktienmärkten rechnen Händler am Morgen. Skeptiker verweisen aber auf die überkaufte Lage in Europa hin, die ihrer Ansicht nach für einen Rücksetzer spricht. Zudem kommt der US-Dollar etwas zurück, wegen der Spekulationen um die Yellen-Nachfolge in der Notenbank-Führung und vor dem US-Arbeitsmarktbericht am Freitag. Am Mittag wird der ADP-Bericht für die Privatwirtschaft vorgestellt. Andererseits heisst es aber auch, der Kaufdruck sei nach wie vor gross. Mit der leichten DollarSchwäche könnten nun wieder die defensiven Branchen in den Vordergrund geraten.

SCHWEIZ | SMI erneut auf Jahreshoch

Der Schweizer Aktienmarkt hat am Dienstag an die Kursanstiege des Vortags angeknüpft. Nach einem verhalten positiven Vormittagshandel zog der Leitindex SMI am Nachmittag bei freundlichen US-Vorgaben weiter an und schloss am Abend auf einem seit mehr als zwei Jahren nicht mehr erreichten Niveau. Insgesamt seien die europäischen Börsen vermehrt ins Blickfeld von US-Anlegern gekommen, nachdem die Notierungen an den US-Börsen vorausgeeilt seien, hiess es im Handel. Die deutlichsten Kursgewinne im SMI/ SLI entfielen auf die Titel des Hörgeräte-Herstellers Sonova (+3.1%). 

GLOBAL | Wall Street mit neuen Allzeithochs

Die Rally an der Wall Street ist am Dienstag in eine neue Runde gegangen. Wie am Vortag haben erneut alle drei Leitindizes Allzeithochs erreicht. Die Stimmung am Aktienmarkt bleibt freundlich. Die jüngsten starken Konjunkturdaten, die Hoffnung auf eine gute Berichtsaison und auf eine trotz aller Skepsis möglicherweise doch noch klappende Steuerreform heben die Kauflaune der Anleger. Unterfüttert wurde das positive Sentiment durch starke Absatzzahlen der USAutokonzerne und aussichtsreiche Perspektiven für die Fluglinien.

Quelle: AdvisorWorld.ch