Allianz Capital Partners kommt unter das Dach von AllianzGI

Kunden erhalten Zugang zu ACPs Expertise im Bereich Alternative Equity. …

Andreas Utermann


AllianzGIs in Alternatives verwaltetes Vermögen steigt auf über EUR 58 Mrd.

Allianz Global Investors und Allianz Capital Partners bündeln ihre Kräfte, um AllianzGIs globaler und breit gefächerter Kundenbasis eine noch grössere Bandbreite an Anlageexpertise anbieten zu können und das Angebot im Bereich Alternatives weiter auszubauen.

Ab 1. Januar 2018 wird ACP als eigenständige Einheit unter dem Dach von AllianzGI operieren. Ziel ist es, auf der Basis von ACPs langjährigem Know-how und Investment-Prozessen ein gemeinsames Investment-Angebot für externe Kunden zu entwickeln. ACP wird sein Angebot weiterhin den Gesellschaften der Allianz Gruppe und ihren Kunden anbieten. Jürgen Gerke, CEO von ACP, wird an Andreas Utermann, CEO von AllianzGI, berichten.

Andreas Utermann sagt: „Wir freuen uns, durch die Zusammenarbeit mit ACP unser Kundenangebot auf den Bereich Private Equity auszuweiten. Jürgen Gerke und das Team sind erfahrene Investmentprofis und haben mit den im Auftrag der Allianz getätigten Anlagen eine beeindruckende Erfolgsbilanz vorzuweisen.

In den vergangenen fünf Jahren haben wir unser Angebot deutlich erweitert und unterschiedliche Teams und Know-how zu ausgewählten Anlageformen und -strategien an Bord geholt. So stellen wir sicher, dass wir auch weiterhin den wachsenden Ansprüchen unserer Kunden gerecht werden. Die langjährige Investitionserfahrung von ACP in Bereichen wie der direkten Beteiligung an Infrastruktur wird unser schnell wachsendes Geschäft mit Alternatives ausgezeichnet ergänzen.“

Jürgen Gerke sagt: „Wir freuen uns über die Möglichkeit, Anlagevorhaben der Allianz und Dritter zu bündeln. Das wird unsere Fähigkeit, an interessanten Investitionsmöglichkeiten zum Vorteil unserer Kunden teilzuhaben, weiter erhöhen. Dank vielfältiger Finanzierungsmöglichkeiten können wir unsere Flexibilität für einzelne Transaktionen erhöhen und unseren Ruf als zuverlässiger Investmentpartner weiter stärken. Das kommt sowohl unseren Kunden als auch unseren Mitarbeitern zugute”

ACP verwaltet derzeit im Auftrag der Allianz 22 Mrd. Euro an alternativen Eigenkapitalanlagen. Mit der Eingliederung von ACP steigt das von AllianzGI in Alternatives verwaltete Vermögen auf mehr als 58 Milliarden Euro. Derzeit verwaltet der Asset Manager mehr als 36 Milliarden Euro an alternativen Vermögenswerten für institutionelle und private Anleger auf der ganzen Welt. Die Alternatives-Plattform von AllianzGI umfasst eine vielseitige Mischung aus liquiden und illiquiden alternativen Anlagelösungen. Dazu gehören eine marktführende Einheit im Bereich Infrastructure Debt und ein auf Erneuerbare Energien ausgerichtetes Infrastructure Equity-Team, ein schnell wachsendes globales Geschäft mit Private Debt sowie äusserst erfolgreiche liquide Alternatives-Strategien, die zum Teil seit über einem Jahrzehnt am Markt sind.

Quelle: AdvisorWorld.ch