Aquila Capital und Alpha Centauri geben Kooperation bekannt

Aquila Capital plant, im Rahmen seines Associated Manager Ansatzes gemeinsam mit Alpha Centauri eine Alternative Beta-Strategie aufzulegen…… 

 

Alpha Centauri ist eine Hamburger Asset-Management Boutique, die auf liquide alternative Risikoprämien und Aktien-Faktorstrategien spezialisiert ist. Für dieses Mandat analysiert Alpha Centauri Hunderte alternative Risikoprämien, um die attraktivste Auswahl in dieser Strategie einzusetzen. „Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Kooperation mit Alpha Centauri, einem Spezialisten für faktorbasierte Investmentlösungen für institutionelle Investoren. Diese neue Strategie ist eine attraktive Möglichkeit für institutionelle Investoren, ihre Allokation in Alternatives zu erhöhen, um ihre Anlageziele noch passgenauer umzusetzen“, so Manfred Schraepler, Head of Financial Assets & Liquid Private Markets.

Die Alternative Beta-Strategie bietet institutionellen Investoren eine liquide Alternative zu traditionellen Renteninvestments und einen marktneutralen Zugang zu alternativen Risikoprämien über verschiedene Assetklassen wie Aktien, Anleihen, Zinsen und Devisen. Die Umsetzung basiert auf einem stringenten Research-Prozess und strebt eine möglichst große Diversifikation an. Geplant ist, die Strategie über einen UCITS-Fonds und andere Vehikel umzusetzen.

Die Nachfrage institutioneller Investoren nach Alternativen Investments ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen und Risikoprämien, die eine geringe Korrelation mit traditionellen Assetklassen wie Aktien und Renten haben, gewinnen bei der Asset Allokation zunehmend an Bedeutung. Zusätzlich zu einer verbesserten Diversifikation bieten liquide Risikoprämien-Strategien weitere Vorteile. Bei gleicher Volatilität ist der maximale Drawdown deutlich geringer und die Erholungsphase signifikant kürzer als bei traditionellen Assetklassen. „Aquila Capital wurde für seine Kompetenz im Bereich Alternative Investments mehrfach mit Branchen-Awards ausgezeichnet. Wir freuen uns auf die künftige Kooperation, um den Zugang zu liquiden alternativen Risikoprämien für institutionelle Investoren zu stärken. Damit wollen wir auf den Erfolg der iSTOXX Europe Faktorindizes, die wir im April 2016 in Kooperation mit STOXX lanciert haben, aufbauen“, erläutert Ulf Füllgraf, Geschäftsführer von Alpha Centauri.

Quelle:  AdvisorWorld.ch