BlackRock Flash: Fokus auf amerikanischer & japanischer Zentralbank

Was letzte Woche geschah: Die Europäische Zentralbank (EZB) hält an ihrem quantitativen Lockerungsprogramm fest, ohne Angaben bezüglich potenzieller Anpassungen des Programms zu machen.  Aus unserer Sicht steht die Türe für weitere Massnahmen weit offen…….

 

Markteinschätzungen von Stephan Meschenmoser vom BlackRock Solutions Team


Klimawandel: Der Klimawandel hält für Portfolien sowohl Risiken als auch Chancen bereit, die nicht länger ignoriert werden können. Denn die Auswirkungen klimabezogener Regulierungen, extremer Wetterereignisse, technologischer & gesellschaftlicher Veränderungen beeinflussen Anlagen. Anpassungen des Portfolios an den Klimawandel sind etwa durch die Verwendung von Benchmarks möglich, welche Klimaaspekte berücksichtigen, oder proaktiven Investments in klimabewusste Unternehmen. Wir sind der Meinung, dass die schrittweise Einbeziehung klimarelevanter Überlegungen in den Anlageprozess wenige Gefahren birgt und sogar Chancen eröffnen kann.

Was diese Woche ansteht: Nun da die EZB-Sitzung vorüber ist, richtet sich das Augenmerk auf die amerikanische und die japanische Zentralbank. Die US-Wirtschaftsdaten, welche diese Woche veröffentlicht werden, könnten die Entscheidung der US-Zentralbank beeinflussen.

„Wir sind der Meinung, dass die schrittweise Einbeziehung klimarelevanter Überlegungen in den Anlageprozess wenige Gefahren birgt und sogar Chancen eröffnen kann.“

Quelle: AdvisorWorld.ch