BlackRock Flash: Fokus auf Inflationszahlen in Europa und den USA

Was letzte Woche geschah: Das britische Pfund näherte sich erneut seinem 31-Jahrestief an, bedingt durch weitere Sorgen in Bezug auf einen möglichen restriktiveren Marktzugang zur Europäischen Union nach dem Brexit……

 

Markteinschätzungen von Stephan Meschenmoser vom BlackRock Solutions Team


In China nahm der Produzentenpreisindex zum ersten Mal seit fast fünf Jahren im Jahresvergleich zu – dies könnte sich positiv auf die Profite auswirken. Die chinesische Währung notierte relativ zum US-Dollar so tief wie seit sechs Jahren nicht mehr.

·   Weiter gesunkene Kapitalmarktannahmen: In unseren jüngsten Kapitalmarktannahmen haben wir die erwarteten Renditen für die meisten Anlageklassen aufgrund der Bewertungsniveaus weiter gesenkt. Vielen Investoren suchten in den letzten Jahren Schutz in der Sicherheit defensiver Anlageklassen. Strukturelle ökonomische Veränderungen (etwa die Überalterung und ein schwaches Produktivitätswachstum) sowie Angebots- und Nachfrageungleichgewichte führen unserer Meinung nach dazu, dass die Renditen von Staatsanleihen in den nächsten Jahren tief bleiben werden und andere Anlageklassen wie beispielsweise Schwellenländeranleihen und globale Aktien, relativ interessant erscheinen. Zwar erachten wir die erwarteten Renditen für mit Risiko behafteten Anlageklassen im historischen Kontext gesehen als tief – relativ zur erwarteten Entlohnung von Staatsanleihen sehen wir diese Renditen im aktuellen Umfeld allerdings als interessant an. Auch in alternativen Anlageklassen wie Private Equity & Immobilien sehen wir Chancen. Für ein globales Portfolio bestehend aus 60% Aktien und 40% Obligationen erwarten wir eine Rendite von rund 3% p.a. (in USD) über die nächsten fünf Jahre.

·  Was diese Woche ansteht: Der Fokus liegt diese Woche auf den Inflationszahlen in Europa und den USA. Ausserdem hoffen die Investoren auf Auskunft durch die Europäischen Zentralbank, wie es mit der Geldpolitik weitergehen wird – insbesondere ob ihr Anleihekaufprogramm ausgeweitet werden wird.

„Für ein globales Portfolio bestehend aus 60% Aktien und 40% Obligationen erwarten wir eine Rendite von rund 3% p.a. (in USD) über die nächsten fünf Jahre.“

 

Quelle: AdvisorWorld.ch