BlackRock Flash: Wirtschaftsaktivität in der Eurozone auf Sechsjahreshoch – anhaltender Reflationstrend

Was letzte Woche geschah: Die Einkaufsmanagerindizes der Eurozone zeigen, dass die Wirtschaftsaktivität ein Sechsjahreshoch erreicht hat und unterstreichen damit den anhaltenden Reflationstrend…

 

Markteinschätzungen von Stephan Meschenmoser vom BlackRock Solutions Team


Unter anderem dadurch bedingt sanken die Risikoaufschläge französischer Staatsanleihen relativ zu deutschen Staatsanleihen, nachdem diese zuvor aufgrund von Unsicherheiten im Zusammenhang mit den anstehenden Wahlen auf einen langjährigen Höchststand gestiegen waren.

Wirtschaftliche Erholung in China: Wir sehen Potenzial, dass die konjunkturelle Erholung in China weiter an Fahrt gewinnt. Die Marktstimmung bezüglich China hat in eine positive Richtung gedreht, nachdem vor nur einem Jahr das schleppende chinesische Wirtschaftswachstum als Risiko für die gesamte Weltwirtschaft angesehen wurde. Das grösste kurzfristige Risiko für China ist aus unserer Sicht eine Störung der Handelsströme aufgrund protektionistischer Massnahmen der USA. Weiter sorgt die steigende Verschuldung in China für Bedenken. Wir schätzen das Risiko für eine Schuldenkrise in naher Zukunft als begrenzt ein – das Problem allerdings wird nur grösser, je länger es ungelöst bleibt.

Was diese Woche ansteht: Die Rede von US-Präsident Donald Trump vor dem US-Kongress am Dienstag könnte Aufschluss über die geplanten US-Steuerreformen geben.

„Wir sehen Potenzial, dass die konjunkturelle Erholung in China weiter an Fahrt gewinnt. Die Marktstimmung bezüglich China hat in eine positive Richtung gedreht, nachdem vor nur einem Jahr das schleppende chinesische Wirtschaftswachstum als Risiko für die gesamte Weltwirtschaft angesehen wurde.“

Quelle: AdvisorWorld.ch