Lang Stephanie und Gordon Ed BlackRock

BlackRock : Vermögensverwaltung effizient gestalten

BlackRock: Portfoliobetrachtung als Erfolgsfaktor

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


von Dr. Stephanie Lang, BlackRock Leiterin Portfoliostrategie für Deutschland, Österreich, Schweiz und Osteuropa und Ed Gordon, Leiter iShares und Index Investing bei BlackRock Schweiz


Mit ganzheitlicher Portfoliobetrachtung können Vermögensverwalter aktuelle Herausforderungen meistern. Bei Analyse, Konzeptionierung und Umsetzung stehen drei Aspekte im Fokus.

Vermögensverwalter stehen vor vielfältigen Herausforderungen: den veränderten Wünschen ihrer Kunden gerecht zu werden, neuen regulatorischen Vorgaben zu genügen, Prozesse entsprechend zu adjustieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Innovative, ganzheitliche Portfoliolösungen ermöglichen, diese Herausforderungen effizient zu meistern.

Um entsprechende Lösungen zu konzipieren, hat BlackRock die Depots von mehr als 600 europäischen Institutionen analysiert, neu positioniert und dafür zusätzliche Bausteine erarbeitet.

Die wesentliche Erkenntnis lautet, dass beim Aufbau zeitgemäßer Portfolios folgende drei Aspekte im Vordergrund stehen sollten:

Das Portfolio aktiv analysieren und verstehen: Es gilt, von der reinen Fondsauswahl hin zu einer ganzheitlichen Portfolio-Strukturierung zu gelangen. In diesem Zusammenhang hilft datengestützte Analytik, Portfolios passgenau aufzubauen und die angestrebten Ergebnisse zu überprüfen

Ertragsquellen aktiv identifizieren und kombinieren: Ertragsquellen sollten differenziert betrachtet werden. Es bietet sich an, Index-, Faktor- und Alpha-Strategien zu kombinieren. Vier Komponenten bestimmen hier das Ergebnis: das allgemeine Marktengagement, strategische Faktor-Schwerpunkte, die Titelauswahl auf der Ebene einzelner Aktien oder Obligation sowie Markt- und Faktor-Timing. Häufig hängen mehr als 90 Prozent des Portfolioergebnisses mit Engagements am breiten Markt sowie strategischen Faktorentscheidungen zusammen. In der Vergangenheit hat sich immer wieder gezeigt, dass ein Mix aus aktiven und indexbasierten Anlagen hilft, langfristige Markt- und Faktorentscheidungen zu treffen. Alpha-Manager unterstützen hier beim Anlagen-, Faktor- und Titelauswahl-Timing.

Breites Instrumentarium aktiv nutzen: Das Angebot an Bausteinen zur Optimierung breit diversifizierter Portfolios wächst. Zum einen geht die Erfolgsgeschichte des europäischen ETF-Marktes mit seinem dynamischen Wachstum weiter. Das Angebot in diesem Segment wird granularer und umfasst passgenaue Bausteine zur strategischen und taktischen Positionierung. Zum anderen bietet der Markt Alpha-orientierte und alternative Lösungen, die Anlegern Mehrwert liefern.

Diese drei Aspekte sind wesentliche Bestandteile einer ganzheitlichen, maßgeschneiderten und ergebnisorientierten Portfoliobetrachtung.

Quelle: AdvisorWorld.ch