Justinger Katharina BMO GAM

BMO GAM verstärkt Team für die DACH-Region

BMO GAM stärkt das Team für Deutschland, Österreich und die Schweiz infolge wachsender Umsätze insbesondere bei verantwortungsvollen und nachhaltigen Anlagelösungen.

Katharina Justinger


BMO GAM konnte sowohl 2018 als auch 2019 einen signifikanten Anstieg der nachhaltigkeitsbezogenen Bruttoumsätze verzeichnen und holt Katharina Justinger als Senior Associate in das Geschäft mit Finanzintermediären.

Ab sofort – und in erster Linie auf die Kundenbetreuung konzentriert – unterstützt Justinger das für die DACH-Region zuständige Team aus dem Standort Frankfurt heraus.

Als ehemalige Genossenschaftsbänkerin sammelte Justinger zuvor knapp zehn Jahre Erfahrung in der Kundenbetreuung bei Genossenschaftsbanken. Vor ihrem Wechsel zu BMO GAM leitete die 30-Jährige eine Filiale der Volksbank Dreieich und arbeitete als Individualkunden-Beraterin bei der Volksbank Stuttgart.

„Mit Katharina Justinger gewinnen wir für unser Team und unsere Kunden eine erfahrene Ansprechpartnerin. Kundenservice mit Reportings und Ausarbeitungen werden im Asset Management immer wichtiger. Mit dem Zuwachs vor Ort können wir unseren Wholesale-Kunden einen noch besseren Service bieten und die während der COVID-19-Pandemie deutlich gestiegene Nachfrage nach nachhaltigen Produkten bestens bedienen“, sagt Andreas Rau, Director Wholesale Germany & Austria.

„Wir wollen unsere Marktposition weiter festigen. Darauf dürfte auch das sich abzeichnende Umsatzwachstum für 2020 einzahlen. Katharina Justinger nimmt eine wichtige Funktion im Ausbau unserer Geschäftsstrategie in der DACH-Region ein. Das Kundeninteresse an nachhaltigen Anlagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist gross. Daher sehen wir für unseren stark differenzierenden Impact-Ansatz in amtlich gehandelten Aktien grosses Potenzial. Wir wollen unseren Kunden Alpha bieten und sie am aktiven Dialog mit den Portfoliounternehmen teilhaben lassen. Unser Fokus veranlasst Firmen bewusster an ihren mit Nachhaltigkeitskriterien verbundenen Risiken und Chancen zu arbeiten“, kommentiert Rochus Appert, Director und Head of Sales Intermediary Central Europe.

Quelle: AdvisorWorld.ch