Rees Martin BNY Mellon Investment Management

BNY Mellon Investment Management ernennt neuen Country Head in der Schweiz

BNY Mellon Investment Management ernennt heute Martin Rees zu seinem Länderverantwortlichen für die Schweiz, Österreich und Liechtenstein.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Martin Rees


Martin Rees wird für die Entwicklung der strategischen Ausrichtung des Geschäfts in der Schweiz verantwortlich sein, das lokale Team leiten und die Investmentfirmen von BNY Mellon Investment Management lokal vertreten. Er tritt die Nachfolge von Jürg Zollinger an, der im Team bleiben und sich auf den Vertrieb für institutionelle Kunden konzentrieren wird. Dies geschieht im Rahmen des längerfristigen Plans für eine Anpassung des Teams, der schon seit einiger Zeit besteht.

Martin Rees arbeitet seit über 17 Jahren in der Vermögensverwaltungsbranche der Schweiz und hat umfangreiches Wissen und Erfahrung auf den Märkten für institutionelle und Wholesale-Kunden erworben. Er kam 2016 zu BNY Mellon Investment Management und hatte die Funktion des Head of Intermediary Sales inne, in der er für den Drittvertrieb in der Schweiz verantwortlich war. Seine berufliche Laufbahn begann er bei der UBS; später wechselte er zu Credit Suisse, wo er im Bereich Hedgefonds-Beratung tätig war.

Hilary Lopez, Head Intermediary Distribution, Europe & LatAm bei BNY Mellon Investment Management, sagt: „Die Schweiz ist für uns ein strategisch wichtiger Markt, auf dem wir seit 18 Jahren vertreten sind. Die Ernennung von Martin Rees und die Anpassung des Teams sind bereits seit einiger Zeit geplant. Er hat den Vertriebskanal über Intermediäre erfolgreich ausgebaut, seitdem er 2016 zu uns kam, und ich freue mich, dass er die Funktion des Country Head übernimmt.

Ich möchte diese Gelegenheit auch dafür nutzen, um Jürg Zollinger für seine hervorragende Führungsleistung in den vergangenen Jahren zu danken, und bin erfreut, dass er weiterhin unsere Geschäftsentwicklung im Bereich institutionelle Kunden leiten wird.“

Martin Rees, Country Head of Switzerland bei BNY Mellon Investment Management, erklärt: „Ich bin hocherfreut, die Länderverantwortung zu übernehmen. Wir haben unter der Leitung von Jürg Zollinger erfolgreiche langfristige Partnerschaften mit Kunden in der Schweiz aufgebaut, und ich freue mich darauf, diese Arbeit fortzuführen. Die aktuellen Herausforderungen in der Vermögensverwaltungsbranche erfordern äusserst innovative und massgeschneiderte Anlagelösungen, die wir für die wachsende Anlegerbasis in der Schweiz weiterentwickeln werden.“

Quelle: AdvisorWorld.ch