Börse täglich

Börse täglich : Anleger greifen im Pharmasektor zu

Börse täglich : Die Schweizer Börse dürfte heute etwas fester eröffnen. Mit einer freundlichen Tendenz rechnen Händler auch an den anderen Börsen Europas.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Von Raiffeisen – Börse täglich


DER TAG | Freundlicher Start erwartet

Die Hoffnungen auf einen bald verfügbaren Corona-Impfstoff begleiten weiter die Erwartung einer Konjunkturerholung. Europas klassische Exportaktien sollten daher weiter gesucht sein, heisst es. Stützend wirkten hier beispielsweise gute Nachrichten wie von Astrazeneca über die Wiederaufnahme von klinischen Studien.

SCHWEIZ | Anleger greifen im Pharmasektor zu

Der Schweizer Aktienmarkt hat zum Ende einer bewegten Handelswoche nochmals zugelegt und fester geschlossen. Der Leitindex SMI rückte am Freitag nach einer verhaltenen Eröffnung erstmals seit Juli wieder über die Marke von 10‘400 Punkte vor und nahm gegen Handelsende gar noch Kurs auf die Schwelle von 10‘500 Stellen. Kräftige Unterstützung erhielt der Index von den Pharma-Schwergewichten und einigen Zyklikern, während vor allem Banken unter Druck standen. Die Woche schloss der SMI mit einem Plus von 2.8% ab. An der Spitze der Schweizer Blue Chips standen am Ende Richemont (+2.9%). Von der guten Stimmung im Luxusgütersektor profitierten auch die Inhaberaktien des Bieler Uhrenkonzerns Swatch, die 2.5% zulegten. Gefragt waren an der Börse zudem der Personalvermittler Adecco oder der Sensorenhersteller AMS (je +1.7%). Bei AMS verwiesen Händler auf ermutigende Signale mit Blick auf die künftige Entwicklung beim angeschlagenen Lichtkonzern Osram.

GLOBAL | Nasdaq im Korrekturmodus

Die Wall Street ist am Freitag ihrem Wochenmuster treu geblieben. Die Woche war geprägt von hoher Volatilität, vor allem im Technologiesektor. Dieses Muster zeigte sich zum Wochenschluss auch während der Sitzung. Am Ende hielt sich der breite Markt deutlich besser als der Technologiesektor, der einmal mehr den Ausreisser stellte. Händler hatten bereits zur Mittagszeit gewarnt, es gebe kaum Kaufargumente und die Kurse könnten gerade vor dem Wochenende schnell wieder abrutschen.

Quelle : AdvisorWorld.ch