Börse täglich

Börse täglich : Finanzwerte stützen den SMI

Börse täglich : Die Schweizer Börse dürfte heute fester eröffnen. Die anderen europäischen Märkte werden mit einer gut behaupteten Handelseröffnung erwartet …

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Von Raiffeisen – Börse täglich


DER TAG |Etwas leichterer Start erwartet

Die  Schweizer  Börse  dürfte  heute  leichter  eröffnen.  Mit einer  gut  behaupteten  Eröffnung  rechnen  Marktteilneh-mer an den anderen europäischen Märkten. Im nachbörs-lichen  Handel  am  Dienstag  hatte  es  noch  nach  einem deutlichen Rückschlag ausgesehen, auch weil die US-Ge-sundheits-Website Stat News Zweifel an der Wirksamkeit des  Impfstoffes  von  Moderna  geschürt  hatte.  Allerdings hatte  Moderna  am  Montag  selbst  mitgeteilt,  dass  der Impfstoff bei einigen Probanden eine Immunreaktion her-vorgerufen habe, aber nicht bei allen.

SCHWEIZ | Finanzwerte stützen den SMI

Der Schweizer Aktienmarkt hat am Dienstag die Gewinne vom Vortag verteidigt und nach einem achterbahnartigen Verlauf  etwas  fester  geschlossen.  Angeführt  wurde  die Kurstafel  von  Julius  Bär  (+5.0%).  Die  Vermögensverwal-tungsbank hatte für die ersten vier Monaten 2020 einen Anstieg der Bruttomarge vermeldet. Die verwalteten Ver-mögen  schrumpften  aber  seit  Jahresbeginn,  Analysten reagierten  dennoch  positiv.  Die  Aktien  der  Grossbanken Credit Suisse (+0.9%) und UBS (+1.2%) konnten ihre kräf-tigen  Vortagesgewinne  noch  ausbauen.  Die  Aktien  des Hörgeräteherstellers  Sonova  (+4.5%)  legten  nach  Bilanz-vorlage kräftig zu.  Händler verwiesen zudem ins Ausland. So seien europaweit Medtechwerte gesucht worden. Dies habe  auch  dem  Blue  Chip  Alcon  (+0.8%)  und  den  am breiten  Markt  gehandelten  Werten  Straumann  (+6.7%), Medartis (+2.2%) und Medacta (+2.7%) geholfen.

GLOBAL | Gewinnmitnahmen an Wall Street  

Nach  den  kräftigen  Kursgewinnen  zu  Wochenbeginn haben Anleger an den US-Börsen am Dienstag Gewinne mitgenommen. Betroffen waren vor allem zyklische Sek-toren  wie  Energie  und  Finanzen,  die  am  Montag  den Markt angeführt hatten. Im späten Handel kam verstärk-ter  Verkaufsdruck  auf,  als  ein  Medienbericht  Zweifel  an dem  Corona-Impfstoffkandidaten  des  Pharmaherstellers Moderna  schürte.  Erste  positive  Studiendaten  zu  dem Impfstoff  waren  am  Montag  einer  der  Gründe  für  die Kursrally.

Quelle : AdvisorWorld.ch