Börse täglich

Börse täglich : Kursfeuerwerk für den SMI

Börse täglich : Die Schweizer Börse dürfte den heutigen Handelstag schwächer beginnen. Nach der fulminanten Rally des Vortages an den Börsen weltweit in Reaktion auf die Nachricht eines wahrscheinlichen Impfstoffs von Biontech bzw.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Von Raiffeisen – Börse täglich


DER TAG | Gewinnmitnahmen erwartet

Pfizer sowie dem nun sicheren Sieg von Joe Biden bei den USPräsidentschaftswahlen zeichnen sich zur Eröffnung heute Abgaben ab. Dabei dürfte es vornehmlich um Gewinnmitnahmen handeln. Auch gibt es einzelne skeptische Stimmen mit Blick auf den Impfstoffkandidaten. So lägen noch nicht alle Daten vor, zudem sei unklar, wann es zu einer Zulassung komme und zuletzt sei unsicher, wieviele Menschen sich tatsächlich impfen liessen.

SCHWEIZ | Kursfeuerwerk für den SMI

Ein möglicher Durchbruch bei einem Corona-Impfstoff hat am Montag an den Aktienmärkten in der Schweiz und weltweit für ein Kursspektakel gesorgt. Die grössten Gewinne heimsten die bisherigen Verlierer der Pandemie ein. Durch die Decke gingen etwa die Kurse der Luxusgütertitel Richemont (+12%) und Swatch (+8.4%). Auch die Kurse der Finanzwerte Swiss Life (+7,8%), Swiss Re (+7.3%), CS (+7.4%) und UBS (+4.6%) vollführten Freudensprünge. Julius Bär (+7.8%) profitierte zusätzlich vom Abbau einer Altlast: Der Vermögensverwalter hat sich mit dem US-Justizministerium (DOJ) im Fall Fifa geeinigt. Gefragt waren auch Zykliker wie Adecco (+7.7%) oder Gesundheitstitel wie Straumann (+9.6%) und Alcon (+8.4%)

GLOBAL | Impfstoff-Meldung sorgt für Rally

Die Aussicht auf die baldige Verfügbarkeit eines Impfstoffs gegen das Coronavirus hat an der Wall Street zu Wochenbeginn für eine Erleichterungsrally gesorgt. Zum Start sprangen der Dow-Jones-Index und der S&P 500 auf neue Rekordhochs, kamen im Verlauf allerdings deutlicher von ihren Tageshochs zurück. Der Nasdaq Composite rutschte sogar ins Minus. Die Technologiewerte hatten zu den Gewinnern der Coronavirus-Pandemie gehört. Biontech und Pfizer hatten mitgeteilt, dass der von ihnen entwickelte Corona-Impfstoffkandidat zu mehr als 90% wirksam sei.

Quelle : AdvisorWorld.ch