Börse täglich

Börse täglich : SMI am Donnerstag klar im Plus

Börse täglich : Die Schweizer Börse wird heute laut den vorbörslichen Indikationen etwas leichter eröffnen.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Von Raiffeisen – Börse täglich


DER TAG | Zum Börsenstart schwächer erwartet

Wie in den vergangenen Wochen schon zu beobachten, dürften sich die Investoren mit Blick auf mögliche Entwicklungen, auf die sie am Wochenende nicht sofort reagieren können, mit Engagements zurückhalten. Die übergeordneten Themen Corona-Pandemie und drohender harter Brexit ohne Handelsabkommen sind die selben. Für einen Impuls könnte der Verfall der Futures und der Optionen auf die europäischen Indizes am Mittag sorgen.

SCHWEIZ | SMI am Donnerstag klar im Plus

Die Schweizer Börse hat am Donnerstag an den Aufwärtstrend vom Vortag angeknüpft und erneut kräftig zugelegt. Händler erklärten die gestiegene Risikobereitschaft der Marktteilnehmer mit einer Reihe positiver Faktoren. Genannt werden die weiter lockere Geldpolitik sowie eine mögliche Einigung bei den Brexit-Verhandlungen und beim US-Konjunkturpaket. Grösster Gewinner waren Sika (+3.4%). Sehr gefragt waren Swatch (+2.5%) und Richemont (+1.8%). Zu den Gewinnern zählten auch andere zyklische Werte wie Temenos (+3.1%), Geberit (+1.8%), Schindler (+1.9%), Adecco und LafargeHolcim (je +1.3%). Weniger gefragt waren die Grossbanken CS (+0,2%) und UBS (-1,0%) sowie Swiss Life und Swiss Re (je -0,2%).

GLOBAL | Hoffnung auf US-Konjunkturpaket

Hoffnungen auf ein US-Konjunkturpaket haben den USBörsen auch am Donnerstag zu Gewinnen verholfen. Enttäuschende Konjunkturdaten wurden erneut ignoriert. Vielmehr fokussierten sich die Anleger auf eine kräftige wirtschaftliche Erholung im kommenden Jahr, wie es im Handel hiess. Der Dow-Jones-Index gewann 0.5% auf 30‘303 Punkte. Eine unabhängige Expertenkommission der USGesundheitsbehörde FDA hat empfohlen, auch den von Moderna entwickelten Covid-19- Impfstoff für den breiten Einsatz freizugeben. Damit kann die FDA am heutigen Freitag noch eine Notfallzulassung erteilen.

Quelle : AdvisorWorld.ch