Börse täglich

Börse täglich : SMI auf Konsolidierungskurs

Börse täglich : Die Schweizer Börse dürfte den heutigen Handelstag leichter beginnen. Mit einer Fortsetzung der nervösen Seitwärtsbewegung rechnen Händler auch an den anderen Börsen Europas.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Von Raiffeisen – Börse täglich


DER TAG | Rücksetzer zum Start erwartet

Am Markt macht sich vor allem die Sorge breit, dass man sich zu früh gefreut und es mit den Hoffnungen auf eine Konjunkturerholung übertrieben habe. Bei den Konjunkturdaten des Tages wird auf China und deren Handelsbilanz für Oktober geachtet. Dazu stehen zahlreiche Notenbanker-Aussagen an. In den Vereinigten Staaten wird der Philadelphia-Fed-Index für November vorgelegt und die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe.

SCHWEIZ | SMI auf Konsolidierungskurs

Die Schweizer Börse hat am Mittwoch nach einem Verlauf in engen Spannen um das Vortagesniveau praktisch unverändert geschlossen. Nach dem jüngsten Anstieg sei der Markt auf Konsolidierungskurs eingeschwenkt, hiess es am Markt. Nachdem der Leitindex SMI seit Ende Oktober um etwa 1‘000 Punkte gestiegen sei, neigten viele Investoren zu Gewinnmitnahmen. Insgesamt kristallisierte sich kein klarer Trend heraus. Für das leichte Minus machten Händler die schwergewichtigen Aktien des Lebensmittelriesen Nestlé (-0.5%) und der Pharmakonzerne Novartis (-0.01%) und Roche (-0.1%) verantwortlich. Angeführt wurden die Verlierer von den Medizinaltechnikern Alcon (-2.1%) und Straumann (-2.1%) sowie von Sonova (-1.0%), die laut Händlern wegen Umschichtungen innerhalb der europäischen Branche litten. In der Spitzengruppe der Verlierer waren zudem Richemont (-1.9%) zu finden. Schwächer waren zudem Temenos (-0.5%) und Geberit (-0.5%).

GLOBAL | Sorgen vor Lockdowns belasten

Zwischen Impfstoff-Hoffnungen und steigenden CoronaInfektionszahlen haben sich die US-Indizes am Mittwoch lange Zeit in engen Grenzen seitwärts bewegt. Im Schlussgeschäft gerieten sie aber ins Rutschen und gingen letztlich schwächer aus dem Tag. Für Verunsicherung und Angst vor weiteren Lockdowns sorgte da unter anderem, dass in New York als Massnahme gegen die Corona-Pandemie die Schulen wieder geschlossen werden.

Quelle : AdvisorWorld.ch