Börse täglich

Börse täglich: SMI-Index notiert auf Jahreshoch

Börse täglich : Die Schweizer Börse dürfte heute mit deutlichen Gewinnen eröffnen. Die Aufholjagd an den globalen Börsen setzt sich am Donnerstag voraussichtlich auch in den anderen Märkten Europas fort………

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Von Raiffeisen


China halbiert die Strafzölle auf viele Importwaren aus den Vereinigten Staaten. Das passe in das zuletzt wieder optimistischere Konjunkturbild: „China hat erstmals seit langem wieder stimuliert“, sagt ein Marktanalyst. Damit könnte die Rally nun vor allem die so genannten Value-Werte erfassen. Bereits in den USA hatten Öl-Konzerne, Banken und Industrie-Titel den Markt am Mittwoch outperformt.

SCHWEIZ | SMI-Index notiert auf Jahreshoch     

Die Schweizer Börse hat zur Wochenmitte ihren Aufwärtstrend fortgesetzt. Der Leitindex SMI markierte am Nachmittag gar erstmals einen Stand von mehr als 11‘000 Punkten und schloss schliesslich leicht darunter. An die Spitze der Gewinner setzte sich denn auch die Industrieaktie ABB (+4.8%). Dank massiven Deckungskäufen profitierten auch die Aktien von AMS (+3.5%). Der Titel des Sensorenherstellers habe über Gebühr unter den Sorgen im Zusammenhang mit den möglichen Folgen der Ausbreitung des Coronavirus auf die Weltwirtschaft gelitten und sei leerverkauft worden. Dahinter folgten die Genussscheine von Roche (+3.1%). Sie waren laut Vermutungen von Händlern dank einem Testverfahren vom Coronavirus gesucht. Auch mit Novartis (+1.5%) ging es deutlich nach oben. Zu den grösseren Gewinnern zählten zudem die Finanzwerte.

GLOBAL | Immer neue Rekorde an Wall Street   

Die Wall Street hat zur Wochenmitte ihre jüngsten Aufschläge noch weiter ausgebaut. Neben der an Fahrt gewinnenden Berichtssaison sorgten vor allem gut aufgenommene Meldungen zum Coronavirus für Bewegung an den Märkten. Auch starke Wirtschaftsdaten beförderten das Sentiment. S&P-500 und Nasdaq-Composite schlossen auf Rekordhoch. Walt Disney hat mit dem Gewinn für das erste Geschäftsquartal die Erwartungen des Marktes übertroffen und konnte zudem mit dem starken Start seines neuen Streamingdienstes punkten. Nachdem die Aktie zuletzt gut gelaufen war, gab sie nun 2,3% nach.

Quelle : AdvisorWorld.ch