Börse täglich

Börse täglich : SMI legte Verschnaufpause ein

Börse täglich : Die Schweizer Börse dürfte heute erneut leichter eröffnen. Mit  einer  Fortsetzung  der  Konsolidierung  an  den  Börsen Europas rechnen Händler zur Wochenmitte …

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Von Raiffeisen – Börse täglich


DER TAG |Weiter Konsolidierung angesagt

Die Vorlagen der Wall Street deuten in dieselbe Richtung. Der S&P-500 beendete  seinen  fünftägigen  Erholungskurs.  Angesichts fehlender Konjunkturdaten dürfte sich der Markt auf Un-ternehmensnachrichten und die Politik konzentrieren. So sorgt in den USA für Verunsicherung, dass nun offiziell der Rückzug des Landes aus der Weltgesundheitsorganisation WHO vollzogen wird.

SCHWEIZ | SMI legte Verschnaufpause ein

Am  Schweizer  Aktienmarkt  haben  die  Indizes  am  Diens-tag  wieder  nachgegeben.  Nach  dem  starken  Start  in die  Börsenwoche  habe  der  Markt  eine  Verschnaufpause eingelegt,  hiess  es  im  Handel.  Deutliche  Abgaben  erlit-ten  etwa  die  Titel  des  Augenheilmittelspezialisten  Alcon (-2.2%)  sowie  des  Pharmaunternehmens  Vifor  (-1.3%). Klar im Minus schlossen auch Sonova (-1.2%), die damit einen Teil der Gewinne des Vortags wieder abgaben. Am Montag  hatten  die  Aktien  des  Hörgeräteherstellers  nach positiven Aussagen zur Umsatzentwicklung über 5% ge-wonnen.  Zu  den  schwächsten  Blue  Chips  gehörten  zu-dem  die  Aktien  der  Grossbank  Credit  Suisse  (-1.8%).  Im Handel wurde von Umschichtungen in Richtung der UBS-Titel  (-0.7%)  gesprochen.  Swiss  Life  (-1.2%)  wurden  von einer Kurszielsenkung durch Morgan Stanley belastet. Die Versicherungstitel  von  Swiss  Re  (-0.8%)  und  von  Zurich (-1.0%) schlossen etwas weniger stark im Minus.

GLOBAL | Börsen von Corona-Sorgen belastet

Nach dem kräftigen Plus vom Montag hat die Wall Street am  Dienstag  in  einem  volatilen  Umfeld  deutliche  Ab-schläge  verzeichnet.  Der  Nasdaq-Composite  notierte  im Handelsverlauf zwischenzeitlich jedoch im Plus und mar-kierte  ein  neues  Rekordhoch  bei  10‘519  Punkten,  kam im  weiteren  Verlauf  jedoch  immer  weiter  zurück  und rutschte ebenfalls ins Minus.

Quelle : AdvisorWorld.ch