Börse täglich

Börse täglich : SMI schliesst kaum verändert

Börse täglich : Die Schweizer Börse dürfte den heutigen Handelstag schwächer beginnen. Mit fallenden Kursen an den europäischen Aktienmärkten rechnen Händler zum Wochenauftakt.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Von Raiffeisen – Börse täglich


DER TAG | Schwächer erwartet

„Nach der jüngsten Rally setzen Gewinnmitnahmen ein, die sich von den asiatischen Börsen und den US-Index-Futures auf Europa ausdehnen“, sagt ein Marktteilnehmer. „In Europa dürfte die Rotation in Value-Werte wie Autotitel und Banken erst einmal beendet werden“, so ein Marktteilnehmer. Sie sei ohnehin weit fortgeschritten gewesen. Da deutlichere Rückschläge in Value-Werten allerdings schnell zum Kauf genutzt werden dürften, bleibe das übergeordnete Bild bullisch.

SCHWEIZ | SMI schliesst kaum verändert

Der Schweizer Aktienmarkt hat den Handel am Freitag in einem an Impulsen armen Geschäft kaum verändert abgeschlossen. Händler bezeichneten den Handel als „lustlos“ und entsprechend fielen die Volumen gering aus. Am Tag nach „Thanksgiving“ fehlten vor allem aus den USA richtungsweisende News. Zu den Verlierern bei den Blue Chips zählten etwa die Schwergewichte Nestlé (-0.1%), Novartis (-0.3%) und Roche (-0.2%), deren Abgaben auf den Gesamtmarkt drückten. Die UBS hatte das Kursziel für die Roche-Bons gesenkt, hielt aber an ihrer Kaufempfehlung fest. Einbussen waren am Berichtstag auch bei konjunktursensitiven Aktien wie jenen der Luxusgüterhersteller Richemont (-0.3%) und Swatch Group (-1.1%) zu sehen.

GLOBAL | Wall Street etwas fester

Zwar tat sich bei den Standardwerten nicht viel, der technologielastige Nasdaq-Composite kletterte aber auf Rekordhoch. Am Brückentag nach „Thanksgiving“ blieben allerdings viele Akteure dem Markt fern, zumal nach dem Feiertag nur eine verkürzte Sitzung stattfand. Insgesamt sprachen Händler von einem impulslosen Geschäft. Als Gradmesser für die US-Konsumneigung wurde die Rabattschlacht „Black Friday“ genau beäugt. Die Aktien der grössten US-Einzelhandelskonzerne Walmart (-0.2%), Costco Wholesale (+0.2%), Kroger (+0.3%) und Amazon (+0.3%) blieben in Lauerstellung.

Quelle : AdvisorWorld.ch