Börse täglich

Börse täglich : SMI verzeichnet leichte Verluste

Börse täglich : Die Schweizer Börse dürfte den Handelstag weitgehend unverändert beginnen. Auf eine knapp behauptete Eröffnung auch an den anderen europäischen Aktienmärkten stellen sich die Händler am Mittwochmorgen ein.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Von Raiffeisen – Börse täglich


DER TAG | Knapp behaupteter Start erwartet

Dabei dürften Rückschläge laut Teilnehmern aber weiterhin schnell zum Einstieg genutzt werden. „Die Risikobereitschaft ist stark gestiegen und bleibt hoch“, sagt ein Marktteilnehmer. Das Geld gehe aus den US-Treasuries in Risikoanlagen. Auch der fallende Dollar sei ein Zeichen für die hohe Risikobereitschaft. Trotz des festen Euro sollten damit Zykliker den Markt auch in Europa weiter outperformen, heisst es.

SCHWEIZ | SMI verzeichnet leichte Verluste

Der Schweizer Aktienmarkt hat am Dienstag nach einem eher richtungslosen Handelstag leicht im Minus geschlossen. Gebremst wurde die hiesige Börse vor allem von einer verhaltenen Entwicklung der defensiven Börsenschwergewichte, während die wichtigen europäischen und USamerikanischen Börsen gleichzeitig deutlich zulegten. Die deutlichsten Abgaben im SMI/SLI entfielen auf Lonza (-2.9%). Die Titel des Pharmazulieferers hatten allerdings am Tag davor dank Neuigkeiten des Kunden Moderna zu seinem Corona-Impfstoff noch deutlich zugelegt. Abgaben erlitten auch Schindler (-1.7%). Am Markt wurde auf eine Herunterstufung durch BNP Paribas verwiesen. Für Abwärtsdruck auf den Indizes sorgten aber vor allem Kursverluste der Titel des Pharmakonzerns Novartis (-1.1%) und des Lebensmittelkonzerns Nestlé (-0.7%).

GLOBAL | Wall Street schliesst freundlich

An der Wall Street sind am Dienstag die Rekorde gepurzelt. Gleich zu Handelsbeginn eroberten S&P 500 wie die Nasdaq-Indizes neue Höchstmarken. Sowohl Nachrichten von den Corona-Impfstoffen als auch zu Konjunkturhilfen sorgten für eine verbesserte Stimmung. Apple und Amazon haben eine Kooperation bei der App-Entwicklung vereinbart. Apple rückten 3.1% vor, für die Amazon-Aktie ging es um 1.6% nach oben. Exxon Mobil legten 1% zu. Der Ölkonzern schraubt seine Investitionsausgaben zurück. Alcoa verbesserten sich um 9.7%.

Quelle : AdvisorWorld.ch