Börse täglich

Börse täglich : SMI von Virus-Sorgen belastet

Börse täglich : Die Schweizer Börse dürfte heute behauptet eröffnen. Die anderen europäischen Aktienmärkte werden zum Handelsstart am Freitag zunächst kaum verändert erwartet.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Von Raiffeisen – Börse täglich


DER TAG | Behaupteter Start erwartet

Im Fokus steht der grosse Verfalltermin am Terminmarkt. Am Mittag verfallen zunächst die Futures und Optionen auf die Indizes, am Abend dann die Optionen auf die Einzelwerte. Mit Blick auf das Wochenende ist auf Grund des Schlagzeilenrisikos über steigende Fallzahlen der CoronaPandemie eine erhöhte Abgabebereitschaft im Tagesverlauf nicht auszuschliessen.

SCHWEIZ | SMI von Virus-Sorgen belastet

Der Schweizer Aktienmarkt hat am Donnerstag schwächer geschlossen. Der Leitindex SMI konnte nach einem schwachen Handelsauftakt die Verluste bis zum Abend allerdings noch eingrenzen. Die deutlichsten Abgaben im SMI/SLI entfielen auf die Aktien des Vermögensverwalters Julius Bär (-3.0%). Händler verwiesen dabei allerdings auch auf eine Ratingsenkung durch die Analysten der USGesellschaft KBW auf „Market Perform“. Auch die Grossbankenaktien UBS (-1.0%) und CS (-0.9%) erlitten klare Abgaben. Nach den Fusionsgerüchten der vergangenen Tage um die beiden Institute würden nun spekulativ aufgebaute Positionen vermehrt wieder geschlossen, hiess es am Markt: Rückblickend seien die Spekulationen wohl doch nur „ein Sturm im Wasserglas“ gewesen. Die offenbar noch Jahre andauernde Nullzinspolitik der Zentralbanken dürfte auch auf die Erträge der Versicherer drücken. Entsprechend gehörten auch Swiss Re (-1.3%), Zurich (-1.1%) oder Swiss Life (-0.9%) zu den schwächsten Titeln unter den Bluechips.

GLOBAL | Wall Street mit deutlichen Verlusten

Die US-Börsen haben am Donnerstag nach der Zinsentscheidung der US-Notenbank am Vortag deutliche Verluste eingefahren. Das Handelsumfeld war dabei von starken Schwankungen gekennzeichnet. Bereits zu Handelsbeginn rutschten die Kurse kräftig ab, erholten sich im Verlauf jedoch zunächst wieder etwas, bevor sie im Mittagshandel wieder abtauchten.

Quelle : AdvisorWorld.ch