Börse täglich

Börse täglich : SMI vor Feiertagspause mit Plus

Börse täglich : Die Schweizer Börse dürfte heute leichter eröffnen. Dass China künftig mehr Kontrolle über Hongkong haben möchte, sorgt für Verunsicherung auch an den europäischen Börsen …

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Von Raiffeisen – Börse täglich


DER TAG | Leichterer Start erwartet

So wurde zu Beginn des chinesischen Nationalen Volkskongresses ein neues Sicherheitsgesetz für Hongkong zur Abstimmung eingereicht. Das Gesetz soll angesichts der Massenproteste der Hongkonger Demokratie-Bewegung im vergangenen Jahr die Vollstreckungsmechanismen verschärfen und könnte neue Unruhen in der Sonderverwaltungszone auslösen. Auch in Hinblick auf das bevorstehende lange Wochenende – am Montag bleiben die Börsen in London und New York geschlossen – könnte Druck auf Risikopapiere wie Aktien aufkommen.

SCHWEIZ | SMI vor Feiertagspause mit Plus

Anleger blieben am Mittwoch hin- und hergerissen zwischen verschiedenen Nachrichten rund um das Thema Coronavirus und die Folgen daraus. Das spiegelte sich auch am Schweizer Aktienmarkt wider, der sich über lange Zeit für keine klare Richtung entscheiden konnte. Schliesslich beendete der Leitindex SMI zur Wochenmitte den Handel leicht im Plus. Zu den wenigen Verlieren gehörten in diesem Kontext die Papiere der Zurich (-1.2% auf 285.00 CHF). Hier belasteten Umschichtungen innerhalb des europäischen Versicherungssektors. Über weite Strecken ebenfalls im Minus standen andere Finanztitel wie Swiss Re, Swiss Life oder Credit Suisse. Sie schlossen aber allesamt zumindest leicht im Plus zwischen 0.1 und 0.3%. Ausserdem bremsten die Papiere Nestlé (-0.5%) und Roche (-0.2%) den Gesamtmarkt aus.

GLOBAL | Konjunkturdaten belasten weiter

Gewinnmitnahmen haben am Donnerstag den Handel an den US-Börsen geprägt. Die Kurstreiber der vegangenen Tage verloren an Kraft. Hoffnungen auf Fortschritte bei der Suche nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus haben ebenso einen Dämpfer erhalten wie Erwartungen, dass die Wirtschaft bald wieder anspringen wird, wenn die Beschränkungen, die wegen der Pandemie verhängt wurden, gelockert werden.

Quelle : AdvisorWorld.ch