Börse täglich

Börse täglich : Woche endete mit Tagesplus

Börse täglich : Die Schweizer Börse dürfte den ersten Handelstag der neuen Woche im negativen Bereich beginnen. Mit einem schwachen Start auch an den anderen Börsen in Europa rechnen Händler am Montag………..

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Von Raiffeisen


DER TAG | Sehr schwacher Start erwartet

Aktuell scheint sich die Lage mit dem Virusausbruch weiter zu verschärfen. Wegen der Coronavirus-Pandemie hat die US-Notenbank den Leitzins am Sonntag in einem drastischen Schritt praktisch auf Nullniveau abgesenkt. Die Federal Reserve (Fed) senkte den Leitzins überraschend um einen vollen Prozentpunkt auf zwischen 0 und 0,25 Prozent und kündigte zudem massive Anleihenkäufe an. Auch EZB, Schweizer Notenbank, Bank of England und andere sorgen für Liquidität an den Märkten.

SCHWEIZ | Woche endete mit Tagesplus        

Am Schweizer Aktienmarkt ging es auch am Freitag Corona-mässig turbulent zu und her. Keinen unmittelbaren Einfluss schienen die vom Bundesrat angeordneten weitergehenden Massnahmen zur Eindämmung des Virus zu haben. Auf Wochensicht ergab sich ein Verlust von 14%. Der SMI legte bis zum Schluss immerhin noch 1.17% auf 8‘367.56 Zähler zu. Was genau die zumindest zu Beginn rasante Gegenbewegung ausgelöst hatte, war nicht klar. Die grössten Gewinne verzeichneten Richemont (+3.9%) oder Sika (+3.6%). Von den zuletzt sehr stark in Mitleidenschaft gezogenen Grossbanken zogen UBS (+1.9%) klar an, wogegen CS (-1.1%) im Tagesverlauf ins Minus rutschten. Einen entscheidenden Teil  trugen die Genussscheine von Roche (+3.2%) bei.

GLOBAL | Negative Auswirkungen auf Konjunktur      

Nach dem Kurseinbruch am Donnerstag hat sich die Wall Street zum Wochenausklang kräftig erholt und die Vortagesverluste fast vollständig wieder aufgeholt. Damit blieben Nervosität und Volatilität weiter hoch. Denn die Belastungsfaktoren einer sich weiter ausbreitenden Corona-Pandemie und die negativen Auswirkungen auf die globale Konjunktur standen weiter im Fokus. Vor dem Hintergrund des sich auch in den USA ausbreitenden Coronavirus hatte US-Präsident Donald Trump schon den nationalen Notstand ausgerufen.

Quelle : AdvisorWorld.ch