Hintner Eva Maria Columbia Threadneedle

Columbia Threadneedle: Von Champions des Megatrends Digitalisierung profitieren

Columbia Threadneedle : Technologische Innovationen durchdringen alle Sektoren.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Eva Maria Hintner, Country Head Schweiz bei Columbia Threadneedle Investments


Unternehmen aus nahezu allen Industriezweigen setzen vermehrt auf die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle, um rasantes und langfristiges Wachstum zu erreichen.

Eva Maria Hintner, Country Head Schweiz bei Columbia Threadneedle Investments erläutert, wo sich attraktive Anlagemöglichkeiten bieten und wer die Gewinner dieser strukturellen Veränderung sein werden:

„Als Chinas führende Telekommunikationsunternehmen am 1. November ihre 5G-Datentarife einführten, waren sie beim Start eines der weltweit grössten Netze der nächsten Generation dem Zeitplan zwei Monate voraus und demonstrierten so das Tempo der digitalen Evolution in Asiens grösster Volkswirtschaft. Diese leistungsfähigen Mobilfunknetze bieten die Grundlage für die nächste Welle der Digitalisierung und fachen den Wandel in zahlreichen Sektoren wie Videokommunikation, Entertainment, Onlinehandel, Anwendungen für die Bereiche Smart Home und Internet der Dinge sowie Fahrzeugtelematik weiter an.

5G zeigt, wie neue Technologien ganze Branchen umgestalten. Daraus ergeben sich Möglichkeiten für Unternehmen, die ihre Wettbewerbsposition festigen wollen. Für uns bei Columbia Threadneedle Investments ist dies ein zentrales Anlagethema, das weltweit in vielen Sektoren zum Tragen kommt. Zusätzlicher Auftrieb kommt von der Ausbreitung von Technologien wie Big Data, Robotik, Künstliche Intelligenz und Cloud Computing.

Nehmen Sie zum Beispiel die Modeindustrie. Der spanische Bekleidungsmulti Inditex, dem Marken wie Zara gehören, hat Technologie clever genutzt, um die sich wandelnden Vorlieben der Verbraucher zu verfolgen und seinen Produktzyklus zu beschleunigen, indem die Zeit zwischen dem Entwurf und dem Verkauf eines Kleidungsstücks verkürzt wurde. Im Fertigungssektor stellt Keyence, ein japanisches Elektronikunternehmen, KI-gesteuerte Systeme her, mit denen Fabriken überall auf der Welt automatisiert werden können. Auf diese Weise können Fertigungsunternehmen effektiver mit anderen konkurrieren.

Innovative Unternehmen bieten enormes Anlagepotenzial

Die Unternehmen, die sich am erfolgreichsten an die technologische Transformation anpassen, sind nicht nur innovativ – manche können sogar fundamentale Umwälzungen der operativen Abläufe ihrer jeweiligen Branche auslösen und so die Existenz derjenigen bedrohen, die nicht Schritt halten können. Denken Sie an Kodak, dem es nicht gelungen ist, mit der Digitalisierung der Fotografie Schritt zu halten, oder an Nokia, das durch Apples Erfindung des Smartphones verdrängt wurde, oder an Blockbuster, dessen Untergang durch das Vorpreschen von Netflix im Bereich On-Demand-Video herbeigeführt wurde.

Die Gewinner dieses Prozesses zeichnen sich daher durch äusserst attraktive Finanzdaten aus. Sie generieren hohes Wachstum und nachhaltig hohe Renditen auf das eingesetzte Kapital, teilweise auch wegen ihres Wettbewerbsvorteils aufgrund von Netzwerkeffekten. Denn je mehr Nutzer sie anlocken, desto schwieriger wird es, mit ihnen zu konkurrieren.

Diese Unternehmen bieten zahlreiche Möglichkeiten, auf die sich Columbia Threadneedle Investments weltweit konzentriert und die auch trotz der Auswirkungen von Covid-19 attraktiv bleiben werden. Unseres Erachtens wird die Weltwirtschaft auch nach dem Abflauen der Pandemie noch über einen langen Zeitraum von geringem Wachstum gekennzeichnet sein, sodass Unternehmen, die solides Wachstum und nachhaltig hohe Renditen erwirtschaften können, weiterhin mit einem Aufschlag gehandelt werden dürften. Tatsächlich notierten solche Unternehmen in jüngster Zeit mit Abschlägen von bis zu 30 Prozent gegenüber ihren Höchstwerten vor der Coronakrise.

Strukturelle Trends ermöglichen langfristige Rendite

Die Pandemie hat zweifellos die unmittelbaren Aussichten eingetrübt. Doch die Trends, die das Wachstum dieser erfolgreichen Unternehmen befeuern, sind global und dauerhaft.

Beispielsweise ist der weltweite Übergang hin zum Cloud Computing ein mehrjähriger Prozess, der noch lange Zeit andauern wird. Der Bereich Cloud Services ist eine wachstumsstarke Branche, aus der letztlich ein globaler Markt entstehen wird, der deutlich grösser ist als heute. Die immensen Investitionen, die erforderlich sind, um Grössenvorteile in dieser Branche zu erzielen, tragen dazu bei, die Vorteile der heutigen vorherrschenden Akteure wie Amazon, Microsoft, Alibaba und Google zu festigen.

Ausserdem wird in den nächsten Jahrzehnten ein weitaus grösserer Anteil des weltweiten Konsums auf die Menschen der asiatischen Mittelschicht entfallen. Gleichzeitig wird mit dem Wachstum ihres Wohlstands auch ihr Bedarf an Finanzdienstleistungen deutlich steigen.

Dies dürfte die Position renommierter Bankmarken wie HDFC Bank in Indien und DBS in Singapur stärken. Beide haben digitale Vertriebskanäle erfolgreich genutzt, um die Kosten für die Betreuung ihrer bestehenden Kunden und die Gewinnung neuer Kunden zu senken. So vergrössern sie ihren Marktanteil und sichern sich Wettbewerbsvorteile. HDFC verarbeitet inzwischen laut McKinsey 85 Prozent der Transaktionen über digitale Kanäle und hat mit digitalen Zahlungen und Karten die Reichweite auf Regionen ausgeweitet, in denen die Menschen entweder gar keinen oder nur einen mangelhaften Zugang zu Bankdienstleistungen haben. DBS hat das digitale Banking ebenfalls zu seinem wichtigsten Vertriebskanal gemacht. So kann das Unternehmen ein herausragendes Kundenerlebnis bieten, das innerhalb der Branche niedrigste Kosten-Ertrags-Verhältnis erzielen und sich vor digitalen Disruptoren schützen.

Gewinner lassen sich branchenübergreifend identifizieren

Die Technologie löst einen Wandel in allen Bereichen der heutigen Volkswirtschaften aus. Daraus ergeben sich Chancen für Anleger, die weit über die traditionellen Titel im Bereich der Verbrauchertechnologie hinausreichen – ein Markt, der von den in den USA notierten FAANG-Aktien Facebook, Apple, Amazon, Netflix und Alphabet (das frühere Google) beherrscht wird. Vielmehr setzt sich die Gruppe der wachstums- und renditestarken Unternehmen, auf die sich Columbia Threadneedle Investments konzentriert, aus einem globalen Spektrum ganz unterschiedlicher Unternehmen zusammen, die aus praktisch jedem Wirtschaftssektor stammen und gut aufgestellt sind, um von langfristigen, strukturellen Rückenwinden zu profitieren.“

Quelle: AdvisorWorld.ch