Guiavarch Joffray Strateo

Die Arkéa Direct Bank SA veräussert die Geschäftsaktivitäten ihrer Strateo-Filiale an die Saxo Bank (Schweiz) AG

Die Arkéa Direct Bank SA hat mit der Saxo Bank (Schweiz) AG eine Vereinbarung über den Verkauf des Kundenstamms ihrer Schweizer Niederlassung Strateo unterzeichnet.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Joffray Guiavarch, CEO von Strateo


Die Transaktion und die Übertragung der Kunden sowie ihrer Vermögenswerte an die Saxo Bank (Schweiz) sollten bis Ende des ersten Quartals 2021 abgeschlossen sein.

Joffray Guiavarch, CEO von Strateo, kommentiert: “Seit ihrer Gründung im Jahr 2009 hat sich Strateo stets bestrebt, seinen Kunden eine leistungsstarke Plattform und ein komplettes Trading-Angebot zu Preisen anzubieten, die zu den tiefsten auf dem Markt gehören. Die Arkéa Direct Bank, Muttergesellschaft von Strateo, hat sich dazu entschlossen, den Schwerpunkt ihrer Entwicklung in den kommenden Jahren auf die Märkte Frankreichs, Belgiens und Luxemburgs zu legen. Wir haben beschlossen, nach einem Partner zu suchen, der unseren Kunden das Beste im Online-Handel und in der Online-Investition bieten kann. Wir sind davon überzeugt, dass die Saxo Bank (Schweiz), mit der wir bereits seit vielen Jahren erfolgreich zusammenarbeiten, diesem Anspruch optimal gerecht wird”.

Durch die Übernahme des Strateo-Geschäfts der Saxo Bank (Schweiz) erhalten die Kunden von Strateo Zugang zu einer hochmodernen Handelsplattform und einer noch grösseren Produktauswahl mit mehr als 40.000 Instrumenten in allen Anlageklassen. Gleichzeitig profitieren die Kunden von der Sicherheit einer FINMA-regulierten Schweizer Bank, die seit fast 30 Jahren im Geschäft ist. Zudem profitieren sie weiterhin von attraktiven und transparenten Konditionen und einer vergleichbaren Dienstleistung.

Die Transaktion sowie die automatische Migration der Kundenkonten von Strateo zur Saxo Bank (Schweiz) werden voraussichtlich bis zum Ende des ersten Quartals 2021 abgeschlossen sein. Die Parteien haben vereinbart, den Übernahmepreis nicht bekannt zu geben.

Quelle: AdvisorWorld.ch