Van Hassel Gilbert Robeco

Erster Platz für Robeco beim Responsible Investment Assessment von ShareAction

Robeco belegt den ersten Platz in der Rangliste des Asset Owners Disclosure Project (AODP), einem Projekt, das von der Responsible Investment-Organisation ShareAction verwaltet wird.

Gilbert Van Hassel, CEO von Robeco


ShareAction hat 75 der weltweit grössten Vermögensverwalter nach ihren verantwortungsbewussten Investitionspraktiken bewertet. Der Fokus lag dabei besonderes auf Governance, Klimawandel, Menschenrechte und Arbeitsnormen sowie Biodiversität.

Die Umfrage stuft Vermögensverwalter auf der Grundlage der Offenlegung und des Managements von ESG-Risiken und -Auswirkungen innerhalb ihrer Portfolios ein. Unter Verwendung von Daten, die im Rahmen einer umfangreichen, an der TCFD ausgerichteten Umfrage gesammelt wurden, sowie öffentlich zugänglicher Informationen gibt der Bericht einen Überblick über globale Trends bei der Einführung verantwortungsvoller Anlagepraktiken in der Vermögensverwaltungsbranche.

Der Bericht zeigt auch, dass es grosse Unterschiede zwischen den regionalen Märkten gibt. Zudem scheitern immer noch viele Vermögensverwalter daran, die öffentlichen Engagements in starke Massnahmen zur Steuerung und umfassenderen ESG-Integration umzusetzen.

Gilbert Van Hassel, CEO von Robeco:

“Wir sind sehr stolz darauf, bei der Bewertung von ShareAction als Branchenführer anerkannt zu werden. Unser Platz an der Spitze der Rangliste spiegelt unsere langjährige Geschichte in diesem Bereich wider sowie unser Engagement, positive Veränderungen durch rigorose Kontrolle und Konzentration auf die ESG-Integration voranzutreiben. Robeco erkannte bereits in den 1990er Jahren das Potenzial der Einbeziehung der Nachhaltigkeit als eine Möglichkeit, einen Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen.

Diese Rangliste drückt nun unser reiches Erbe und unsere langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet aus. Nachhaltigkeitsexpertise kann man nicht von heute auf morgen aufbauen, aber es ist gut und wichtig, dass jetzt so viele Vermögensverwalter mitmachen, denn wir werden grosse Probleme wie den Klimawandel nicht allein lösen können. Genauso wichtig ist es jedoch, dass Stellungnahmen in der Öffentlichkeit durch Aktionen und konkrete Initiativen untermauert werden. Dieser Bericht liefert aufschlussreiche Informationen darüber, welche Vermögensverwalter ihre Absichten auch in die Tat umsetzen.“

Felix Nagrawala, Senior Analyst bei ShareAction: “Die bisher ehrgeizigste Studie von ShareAction enthüllt, wer bei Umwelt- und Sozialfragen wirklich das Sagen hat und wer im Bereich der Vermögensverwaltung auf der Strecke bleibt. Während viele in der Branche bestrebt sind, ihre ESG-Referenzen zu fördern, zeigt unsere Analyse deutlich, dass nur wenige der weltweit grössten Vermögensverwalter behaupten können, einen wirklich nachhaltigen Ansatz für alle ihre Investitionen zu haben.

Unsere Ergebnisse zeigen, dass einige Vermögensverwalter, darunter Robeco, der an erster Stelle steht, echte Führungsstärke zeigen und eine positive Ausnahme darstellen. Wir hoffen, dass der Ansatz und die Ergebnisse von Robeco als gutes Beispiel für den Sektor dienen und dass andere Vermögensverwalter nachziehen.“

Quelle: AdvisorWorld.ch