Welti Michael und Bauer Christian REYL

Fünf Jahre ununterbrochenes Wachstum der REYL-Gruppe in Zürich

Die Niederlassung Zürich der Bankengruppe REYL & Cie hat sich unter der Leitung von Michael Welti und Christian Bauer seit Gründung vor gut fünf Jahren als innovative Wealth-Management-Einheit etabliert.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


von Welti Michael (left) und Bauer Christian – REYL


Die mittlerweile 20 Mitarbeiter decken alle relevanten Wachstumsmärkte von Ost bis West ab. Damit ist REYL eines der besten Beispiele, dass eine Genfer Bank in Zürich erfolgreich und nachhaltig wachsen kann.

«Der Erfolg in Zürich liegt im Unternehmergeist und in der leidenschaftlichen Betreuung der Private-Banking-Kunden, welche heute oft mit komplexen Verhältnissen einhergehen», erklärt Michael Welti, Managing Director und Head in Zürich.

Der 360-Grad-Ansatz bindet alle Geschäftseinheiten der REYL-Gruppe wie Art Lending, Corporate Finance, Credit oder Entrepreneur & Family Office Services ein. Sie gibt den lokalen Beratern die Möglichkeit, den oft als Unternehmer aktiven Privatbank-Kunden passgenaue Lösungen im Wealth Management anzubieten.

Erfolgreiche Entwicklung

Die verwalteten Vermögen der REYL-Gruppe sind in den letzten zehn Jahren zweistellig gewachsen. Das ist ein Ergebnis, zu dem der Standort in Zürich aktiv beigetragen hat. Aktuell ist die Bank REYL Zürich erfolgreich in den Märkten Schweiz, Grossbritannien, Zentral- und Osteuropa, Türkei, Israel, in russischsprachigen sowie asiatischen Ländern unterwegs und plant den Ausbau in weitere Wachstumsmärkte. Aus Zürich heraus bietet die Gruppe mit REYL Overseas Ltd. als separierte Einheit auch spezialisierte Dienstleistungen für US-Kunden an.

2019 hat die Bank in Zürich parallel zur REYL-Gruppe die Plattform für Family Offices und Asset Managers ausgebaut. Die Gruppe ist seit fast 50 Jahren in der Schweiz fest verankert. Mit ihrer profunden Erfahrung in den Wachstumsmärkten wird Zürich vom Management als idealer Standort für weiteres, signifikantes Wachstum angesehen.

Michael Welti erklärt: «Der unermüdliche Einsatz der Kollegen an allen unseren Standorten ermöglicht es uns, unsere Kunden so zu beraten, dass sie nicht nur von den traditionellen Private-Banking-Dienstleistungen profitieren können, sondern auch von unserer Fähigkeit, innovative Dienstleistungen und Produkte anzubieten. Ein Beispiel dafür ist unsere Fähigkeit, komplexe Immobilienfinanzierungen sowohl in der Schweiz als auch international zu strukturieren.» Seine Laufbahn hat Michael Welti 1989 bei der UBS begonnen. Er wechselte 1996 zur WestLB und 1999 zu ABN AMRO Private Banking, die 2011 von der UBP übernommen wurde.

Christian Bauer, Managing Director und Deputy Head Zürich, ergänzt: «Durch unseren unternehmerischen Ansatz können wir die Kunden ganzheitlich betreuen und massgeschneiderte Lösungen von A-Z erstellen.» Er startete seine Laufbahn 1997 bei der Credit Suisse und arbeitete unter anderem auch ab 2006 bei der ABN AMRO Private Banking und ab 2011 bei der UBP, bevor er zusammen mit Michael Welti vor fünf Jahren Reyl in Zürich eröffnete.

Quelle: AdvisorWorld.ch