GAM kündigt Änderungen im Group Management Board an

Scott Sullivan tritt als Group General Counsel und aus dem Group Management Board zurück und wird Group Vice Chairman…

 

Alexander Friedman, Group CEO von GAM


Dirk Spiegel wird zum Group General Counsel ernannt und nimmt Scott Sullivans Platz im Group Management Board ein

Elmar Zumbühl und Tim Rainsford treten als Group Chief Risk Officer beziehungsweise als Group Head of Distribution ins Group Management Board ein

GAM hat heute verschiedene Änderungen im Group Management Board bekannt gegeben. Scott Sullivan, Group General Counsel, hat sich entschlossen, per Ende Dezember 2016 von seiner derzeitigen Funktion zurückzutreten und aus dem Group Management Board auszuscheiden. Er wird die Funktion eines Group Vice Chairman übernehmen, in der er als Berater für das Group Management Board und für den Verwaltungsrat tätig sein wird, ohne einem der beiden beizutreten. Er wird somit weiterhin eine wichtige Aufsichtsfunktion für verschiedene wesentliche Unternehmensinitiativen wahrnehmen. Dirk Spiegel, derzeit General Counsel für Kontinentaleuropa, wird Scott Sullivans Nachfolger als Group General Counsel und ins Group Management Board eintreten. 

Alexander Friedman, Group CEO von GAM, sagte: «Ich danke Scott Sullivan für seine Leistungen in der Funktion als Group General Counsel und Mitglied des Group Management Board, die er seit der Kotierung von GAM als unabhängiges Unternehmen 2009 erbracht hat. Ich bin ihm zudem sehr dankbar, dass er die neue, umfassendere Rolle als Group Vice Chairman übernehmen wird. Der neue Group General Counsel, Dirk Spiegel, ist für diese Funktion höchst qualifiziert. Seine Ernennung ermöglicht eine nahtlose Nachfolge innerhalb der Rechts- und Compliance-Abteilung, wo er sich seit dem Eintritt ins Unternehmen 2013 als wichtiges Mitglied bewährt hat.»

Elmar Zumbühl, derzeit Group Head of Risk and Governance, wird als Group Chief Risk Officer ins Group Management Board berufen. Tim Rainsford, der Anfang 2017 als Group Head of Distribution zu GAM wechselt, wird ebenfalls in das Group Management Board eintreten.

Alexander Friedman: «Mit Elmar Zumbühls Ernennung in das Group Management Board und der Schaffung der Rolle eines Chief Risk Officers wird die Bedeutung dieser Funktion für GAM unterstrichen. Ich freue mich auf eine enge Zusammenarbeit mit Elmar, Tim und Dirk. Mit diesen Ernennungen ist das Führungsteam gut aufgestellt, um unsere Wachstumsinitiativen voranzutreiben.»

Sämtliche Ernennungen für das Group Management Board treten vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörde per 1. Februar 2017 in Kraft.

Quelle: AdvisorWorld.ch