Global Infrastructure Solutions 3 Fonds schliesst erste Finanzierungsrunde ab

Der Global Infrastructure Solutions 3 (“GIS 3”) von BlackRock Real Assets schliesst seine erste Finanzierungsrunde mit einem Volumen von 186 Millionen Euro ab. An dem dritten Infrastrukturfonds der Gesellschaft mit Multi-Manager-Ansatz haben sich sowohl neue Investoren als auch Partner des Vorgängerfonds aus der Schweiz, Deutschland und Liechtenstein beteiligt….

 

Serge Lauper, Globaler Leiter des Bereiches Infrastructure Solutions bei BlackRock Real Assets


GIS 3 ist ein global breit gestreuter Eigenkapitalfonds mit Multi-Manager-Ansatz. Er bietet Investoren kosteneffizienten Zugang zu einem Portfolio aus Fonds und Co-Investments in Europa, Nordamerika sowie ausgewählten Wachstumsmärkten.

Der Fonds ist mit einer Laufzeit von 15 Jahren aufgelegt und wird in Euro abgerechnet. Er wird vom Global Infrastructure Solutions Team bei BlackRock mit Sitz in Zürich und London verwaltet. Das Portfolio des GIS 3 umfasst bereits acht Investments, die schon abgeschlossen sind oder sich in der Abschlussphase betreffen. Daraus ergibt sich ein attraktives Startportfolio aus Fonds und Co-Investments.

Serge Lauper, Globaler Leiter des Bereiches Infrastructure Solutions bei BlackRock Real Assets und Portfoliomanager des Fonds, sagt: „Es freut uns, dass wir die erste Finanzierungsrunde unseres gemischten Fonds der dritten Generation mit einer grossen und angesehen Gruppe von Investoren abgeschlossen haben. Dies zeigt das anhaltende Vertrauen unserer Bestandskunden in unsere Anlagefähigkeiten und die Anziehungskraft des bewährten Ansatzes auf zusätzliche Investoren, die bequemen, breit gestreuten Zugang zur Anlageklasse Infrastruktur suchen.“

Sachwerte weiterhin gefragt

Grosse institutionelle Investoren wollen ihre Cash-Positionen 2017 wieder investieren, zeigt eine Umfrage von BlackRock. Daraus geht ein klarer Trend hervor, Barmittel im laufenden Jahr neu zu allokieren. Im Zuge dessen gehen institutionelle Investoren davon aus, deutliche Umschichtungen in illiquide Vermögenswerte vorzunehmen. Dem „Rebalancing Survey“ (siehe „Weitere Informationen) von BlackRock zufolge planen 61 Prozent der Kunden in Kontinentaleuropa, in Sachwerte umzuschichten.

 

Quelle: AdvisorWorld.ch