Investec : Kommentar zum Einschluss China’s im MSCI Emerging Market

Der MSCI schliesst per Juni 2018 222 chinesische A-Aktien mit hoher Börsenkapitalisierung in die MSCI Emerging Market- sowie ACWI Indices ein. ..


“Dies ist ein Meilenstein in der Entwicklung von Chinas einheimischem Aktienmarkts. Endlich hat sich MSCI dazu durchgerungen, den zweitgrössten Aktienmarkt der Welt in ihren Indizes einzuschliessen. Dies nachdem der Zugang zum sogenannten Hongkong und Shanghai/Shenzen Connect Programm für die Anleger erleichtert worden war. In einem ersten Schritt ist der Anteil chinesischer Aktien an den MSCI-Indizes mit 222 chinesischen A-Aktien und geschätzten Mittelzuflüssen von rund 1,5 Mrd. US-Dollar noch klein gehalten. Doch ist damit ein erster Baustein gelegt, um weitere Aktien einzuschliessen.

Wir glauben, dass chinesische A-Aktien für global agierende Anleger einen hohen Nutzen bringen. Diese umfassen ein Universum von über 3000 Titeln und repräsentieren die chinesische Wirtschaft und dessen Wachstumsfaktoren besser. Zudem eröffnen sich dadurch bessere Diversifikationsmöglichkeiten, was bezüglich der gesamten Portfoliovolatilität Vorteile bringt. Wir glauben, dass China in regionalen sowie Schwellenländer-Portfolios eine übergeordnete Rolle spielen wird und eine einzigartige Anlageklasse für die Vermögensallokation weltweit werden wird.”

Quelle:  AdvisorWorld.ch