Raiffeisen lanciert regionale Aktienbaskets und unterstreicht damit die regionale Verankerung

Die Aktivitäten von Raiffeisen als Emittentin von strukturierten Produkten gewinnen an Fahrt: Bis Mitte Februar haben Anleger die Möglichkeit, sechs regionale Aktienbaskets zu zeichnen und damit in heimische Gefilde zu investieren…..

Mitte November 2016 hat Raiffeisen angekündigt, selbst als Emittentin von strukturierten Produkten aufzutreten. Nun folgt ein weiterer Schritt. Mit der Lancierung von sechs regionalen Aktienbaskets bietet Raiffeisen ihren Kunden sowie anderen interessierten Investoren ein attraktives Anlageinstrument, um in Unternehmen der jeweiligen Region investieren zu können. Damit zeigt die drittgrösste Bankengruppe der Schweiz ihre lokale Verbundenheit.

Bei den regionalen Aktienbaskets handelt es sich um ein Tracker-Zertifikat mit unbeschränkter Laufzeit und 100%-Beteiligung an der Wertentwicklung der im Aktienbasket enthaltenen Titel. In den einzelnen Baskets befinden sich je nach Region zwischen sechs und siebzehn gleichgewichtete Titel. Für folgende Regionen steht ein Produkt zur Verfügung: Zürich & Schaffhausen, Zentralschweiz, Ostschweiz & Graubünden, Mittelland & Oberwallis, Nordwestschweiz und Westschweiz.

Die Investition in einen regionalen Aktienbasket macht auch aus Diversifikationsüberlegungen Sinn – etwa als Beimischung zu einem breit diversifizierten Schweizer Aktienfonds. Typischerweise weisen Portfolios von Privatinvestoren eine hohe Konzentration in grosskapitalisierten Werten auf. Anders die regionalen Aktienbaskets: Diese bestehen vorwiegend aus Titeln von Unternehmen mit tieferer oder mittlerer Börsenkapitalisierung, wie beispielsweise der Zentralschweizer Bossard Holding, Huber & Suhner, der Bobst Group oder anderen spannenden Wachstumsunternehmen.

„Wir sind überzeugt, mit diesen Produkten unsere Raiffeisen-Erfolgsfaktoren „lokale Verankerung“ und „Swissness“ glaubwürdig umzusetzen und das Thema „Anlegen“ für die Kunden emotionaler zu gestalten“, sagt Roland Altwegg, Leiter Produkte und Kooperationen von Raiffeisen Schweiz.

 

Quelle: AdvisorWorld.ch