Reuss Private Holding AG beruft Spiros Margaris und Raoul Weil in den Aufsichtsrat

Die Reuss Private Holding AG verstärkt den Aufsichtsrat mit den beiden renommierten Experten Spiros Margaris und Raoul Weil.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Raoul Weil


In der Holding bündelt die Schweizer Finanzgruppe Reuss Private Group AG ihre Aktivitäten in Deutschland. Die beiden überaus erfahrenen und bestens vernetzten Neuzugänge sollen mithelfen, den steilen Wachstumskurs des Unternehmens in einem intensiven Wettbewerbsumfeld fortzusetzen.

Margaris Spiros Margaris Ventures - Reuss Private Holding AGSpiros Margaris gilt als der führende Fintech- und Insurtech-Experte. Er ist Geschäftsführer des Unternehmens Margaris Ventures und leitender Berater in mehreren Unternehmen in den Bereichen Fintech, Insurtech, Cybersicherheit, Gesundheitswesen und Künstliche Intelligenz. Zwei der von ihm beratenen Fintech-Start-ups sind zu Einhörnern geworden. Mit über 50 Millionen Lesern gilt Margaris auf seinem Gebiet als der Experte mit dem grössten Einfluss weltweit. Im Jahr 2020 wurde er von der Reuters-Tochter Refinitiv zum wichtigsten globalen Influencer im Finanzbereich gekürt. Er ist zudem der einzige Träger der so genannten «Triple Crown», welche das global führende Londoner Beratungsunternehmen Onalytica an den relevantesten Influencer in Sachen Fintech, KI und Blockchain vergibt.

Raoul Weil verfügt über langjährige, breit abgestützte Erfahrung im internationalen Private Banking. Sein Werdegang umfasst unter anderem die Position als Leiter Wealth Management International, gefolgt von der Funktion als Chief Executive Officer Global Wealth Management & Business Banking und schliesslich als Mitglied der Konzernleitung der Schweizer Bank UBS. Im Jahre 2010 wurde Raoul Weil Managing Partner der Reuss Private Group AG in der Schweiz. Seit Mai 2019 ist Raoul Weil zudem Verwaltungsrat der Reuss Private Group AG und der Schweizer Tochter Reuss Private AG.

Holding bündelt Aktivitäten der Schweizer Finanzgruppe in Deutschland

Felix Brem, CEO der Reuss Private Holding AG und Reuss Private Group AG, freut sich, für die deutsche Holdinggesellschaft zwei hochkarätige Experten gewonnen zu haben: «Sie werden als Impulsgeber eine wichtige Rolle über das gesamte Spektrum der Finanzdienstleistungen spielen, welches wir in Deutschland anbieten und weiter ausbauen – von innovativen IT-Dienstleistungen über digitale Berater-Services bis hin zum klassischen Anlagegeschäft.»

Dem Aufsichtsrat der Reuss Private Holding AG gehören zudem zwei weitere Mitglieder an: Roman Neff, Gründer der Reuss Private AG sowie CRO der Gesellschaft und der Reuss Private Group, und Frank Mennuni, COO der Reuss Private AG.

Mit der Gründung der Reuss Private Holding AG hat die Schweizer Finanzgruppe Reuss Private Group AG kürzlich ihre Aktivitäten in Deutschland zusammengefasst – die Reuss Private Bank für Wertpapierhandel, den Maklerpool FONDSNET sowie das Haftungsdach der BN & Partners Capital AG.

Mit Fintech-Innovationen weiter auf Wachstumskurs

Mit einem Fokus auf Technologie als Wachstumstreiber möchte die Reuss Private Holding den bestehenden Innovationsvorsprung ausbauen, um neue Kundensegmente zu erschliessen und bestehenden Kunden die bestmöglichen Dienstleistungen am Markt zu bieten. «Vor meiner Berufung in den Aufsichtsrat der Reuss Private Holding habe ich das zugrundeliegende Geschäftsmodell beobachtet und mich mit dem Management über Jahre hinweg ausgetauscht», sagt Spiros Margaris. «Die Technologie-Reise der Unternehmensgruppe hat erst begonnen. Es reizt mich sehr, mit meiner Fintech-Expertise zukünftig an dieser Erfolgsgeschichte mitzuschreiben», so Margaris weiter.

Die Schweizer Konzernmutter Reuss Private Group verzeichnet ein anhaltend starkes Wachstum. 2020 waren sowohl das verwaltete Vermögen im Wertpapier und Versicherungsmakler-Geschäft (32 Milliarden Euro), als auch der Umsatz (173 Millionen Euro) auf neue Höchststände gestiegen. In den vergangenen fünf Jahren betrugen die jährlichen Steigerungsraten jeweils zwischen 20 und 30 Prozent. «Dieses Wachstum übertrifft das vieler Fintech-Firmen. Ich bin gemeinsam mit dem Management überzeugt, diese Zuwächse in den kommenden Jahren fortzuführen oder sogar zu übertreffen», sagt Margaris.

Quelle: AdvisorWorld.ch