Vontobel

Vontobel Asset Management: Aktives Management bei Schweizer Pensionskassen zahlt sich aus

Die von Vontobel Asset Management verwalteten «Balanced»-Portfolios haben im vergangenen Jahr nachweislich Mehrwert geschaffen…

Der Composite «CHF-Balanced» mit einem Aktienanteil von 30-45% erzielte eine Rendite von 4.18% und übertraf damit den Referenzindex[1] um 0,69%. Auch im längerfristigen Vergleich überzeugen diese Mischmandate, die in verschiedene Anlageklassen wie Aktien, Obligationen, Immobilien oder Alternative Anlagen investieren, mit einer überdurchschnittlichen Rendite.

Vontobel Asset Management erbringt mit diesen Renditezahlen im anhaltenden Tiefzinsumfeld den Nachweis, dass sich aktives Management im Schweizer Pensionskassenmarkt durchaus lohnt. Die Rendite von 4.18% im Jahr 2016 vergleicht sich mit publizierten Werten (gemäss IPE) von durchschnittlich 3,91% bei grossen Schweizer Pensionskassen mit über 1 Mrd. Franken Vermögen. Über einen Zeitraum von fünf und zehn Jahren rentierten die Mischmandate ebenfalls klar überdurchschnittlich mit rund 6,11% (Referenz: 5,53%) bzw. 3,12% (Referenz: 2,65%) jährlich.

Vontobel Asset Management verwaltet seit knapp 30 Jahren erfolgreich «Balanced»-Mandate für institutionelle Anleger. Im Zentrum des aktiven Anlageprozesses steht die taktische Allokation – die Zuteilung der Mittel auf die verschiedenen Anlageklassen je nach Marktaussichten –, die sorgfältige Auswahl der Einzeltitel oder Fonds sowie ein vorausschauendes Risikomanagement. Zudem fliesst die Expertise von hauseigenen Ökonomen, Strategen und Analysten in die Meinungsbildung ein. Das «Balanced»-Anlageteam unter der Leitung von René Exenberger hat diesen Ansatz über die vergangenen Jahrzehnte kontinuierlich weiterentwickelt. Es steht heute für Stabilität in diesem Marktsegment und gehört zu den Marktführern für solche Anlagelösungen.

«Eine Überrendite zu erzielen gelingt nur, wenn Portfoliomanager ihre Freiheitsgrade aktiv ausnutzen und mit Überzeugung von der Benchmark abweichen», stellt René Exenberger fest. «Seit 1990 haben wir für unsere Kunden die Benchmark nach Abzug aller Kosten um über 31% übertroffen und damit nachweislich Mehrwert für unsere Kunden und Destinatäre geschaffen.»                                  

[1]”Asset-Weighted Aggregated Client Benchmark (BM)”, Die Composite BM (GIPS-konform) ist eine kapitalisierungsgewichtete und dynamische Aggregation der effektiven Mandatsbenchmarks. Im BM verwendete Indices und Gewichte können variieren.

Quelle: AdvisorWorld.ch